Für das Galaxy S11: Samsung stellt neuen Super-Prozessor vor

Simon Stich

Schneller, besser, sparsamer: Samsung hat mit dem Exynos 980 einen neuen Spitzen-Prozessor vorgestellt, der uns wohl im Galaxy S11 und weiteren Top-Smartphones begegnen wird. Gerade im Bereich 5G und Fotografie dürfte er neue Maßstäbe setzen.

Für das Galaxy S11: Samsung stellt neuen Super-Prozessor vor

Samsung Exynos 980 mit 5G vorgestellt

Nach dem Exynos 9820 hat Samsung mit dem Exynos 980 einen neuen Prozessor der Öffentlichkeit präsentiert, der für Top-Handys gedacht wird. Außerhalb der USA und China dürfte das neue SoC im Galaxy S11 zum Einsatz kommen, das im Frühjahr 2020 vorgestellt wird. Highlight des neuen Prozessors ist ganz klar das direkt integrierte 5G-Modem. Ein zusätzlicher Modemchip – wie er bei bisherigen Lösungen eingesetzt wird – ist so nicht mehr nötig. Dadurch sinkt die Energieaufnahme der Handys.

Ein entsprechendes 5G-Netz vorausgesetzt, können Smartphones mit dem Exynos 980 auf einen Downloadrate von bis zu 3,55 Gigabit pro Sekunde kommen. Dazu werden verschiedenen Module zusammengeschaltet. Unterstützung für ältere Netze bis hin zu 2G gibt es aber weiterhin. Auch der neue und stabilere sowie schnellere WiFi-6-Standard IEEE 802.11ax wird vom neuen Top-Prozessor unterstützt.

Mehr zum Samsung Exynos 980 gibt es im offiziellen Video des Herstellers:

Samsung Exynos 980 mit 5G vorgestellt.

Samsung Galaxy S10 bei Amazon kaufen *

Neuer Prozessor mit verbesserter KI-Einheit

Etwas überraschend setzt Samsung auf ein Fertigungsverfahren im 8-Nanometer-Bereich, obwohl der Vorgänger bereits mit 7 Nanometern hergestellt wurde. Zur Ausstattung des Exynos 980 gehören acht Prozessorkerne. Zwei Cortex-77-Kerne geben den Takt vor und werden von sechs effizienter arbeitenden Cortex-A55-Kernen unterstützt. Als Grafikeinheit kommt die Mali G76 zum Einsatz.

Hinzu kommt noch eine neuronale Verarbeitungseinheit (NPU), die eine bis zu 2,7-fache Leistung des Vorgängers bieten soll. KI-Aufgaben sollen vorrangig auf dem Handy selbst berechnet und nicht an die Cloud geschickt werden.

Im Benchmark-Vergleich: Das Samsung Galaxy S10 Plus gegen das Huawei P30 Pro:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Benchmark-Vergleich: Samsung Galaxy S10 Plus vs. Huawei P30 Pro.

Samsung Exynos 980: Fotos mit über 100 MP

Für Fotografen hat Samsung natürlich auch noch ein paar Goodies im Gepäck: Der Exynos 980 unterstützt bis zu fünf Sensoren, die bis zu einer Auflösung von 108 Megapixel ausgereizt werden können. Daten von drei Sensoren können dabei gleichzeitig verarbeitet werden. Im Zusammenspiel mit der KI-Einheit sollen Einstellungen der Kamera automatisch vorgenommen und Objekte als solche erkannt werden. Samsung hat den Bildsignalprozessor zusammen mit dem chinesischen Hersteller Xiaomi entwickelt. Videos sind mit 4K-Auflösung und mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde möglich.

Mit der Massenfertigung möchte Samsung noch Ende 2019 beginnen, sein Debüt dürfte der Prozessor dann im Frühjahr feiern, wenn das Galaxy S11 auf den Markt kommt. Konkurrent Qualcomm arbeitet ebenfalls an einem Prozessor, der über ein direkt integriertes 5G-Modem verfügen wird. Der Exynos 980 von Samsung wird sich mit dem Snapdragon 865 von Qualcomm messen müssen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung