Ghost of Tsushima ist derzeit in aller Munde, denn der PS4-Exklusiv-Titel von Sucker Punch hat den Geschmack der Fans getroffen. Das Japan-Setting kommt gut an, doch wie lange braucht man, um das Spiel durchzuspielen? Wir verraten es euch.

 

Ghost of Tsushima

Facts 
Ghost of Tsushima bietet zahlreiche Stunden Spielspaß.

Das Action-Adventure Ghost of Tsushima erschien am 17. Juli 2020, ist also noch ganz frisch. Dennoch gibt es garantiert Fans, die das Spiel bereits komplett durchgespielt haben. Vielleicht auch nicht nur einmal, denn hin und wieder gilt es Entscheidungen zu treffen, die in verschiedenen Enden resultieren.

Ihr sucht alle 8 Leuchttürme? Wir helfen euch dabei.

Ghost of Tsushima: Wie lange braucht man?

Generell ist das Spiel in drei Akte aufgeteilt. Wie lang ihr für jeden Akt braucht, hängt natürlich von eurem eigenen Spielstil ab. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es rund 20 Stunden benötigt, um der Hauptstory zu folgen. Ghost of Tsushima bietet allerdings noch viele weitere Möglichkeiten, in der Welt der Samurai zu verweilen. Zahlreiche Nebenmissionen und Sammelobjekte warten darauf, von euch entdeckt zu werden – so können aus den 20 Stunden auch leicht 30 Stunden und mehr werden. Man hat also ordentlich damit zu tun, die schöne offene Welt des für sich zu entdecken.

Wenn ihr das Spiel noch gar nicht besitzt, nun aber Lust darauf bekommen habt, nutzt gern den folgenden Button, um direkt zur Produktseite im PlayStation Store zu gelangen.

Wenn ihr mehr zum Spiel wissen möchtet, empfehlen wir euch unsere Preview. So bekommt ihr einen ersten Eindruck von Ghost of Tsushima.

Wie ist es bei euch? Habt ihr das Spiel schon durchgespielt? Wie sind eure Erfahrungen und wie lang habt ihr gebraucht? Schreibt es uns sehr gerne in die Kommentare.