Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Google Maps: Neue Dimension bei Navigation freigeschaltet

Google Maps: Neue Dimension bei Navigation freigeschaltet

Google schaltet in Maps die dritte Dimension für die Navigation frei. (© GIGA)

In Google Maps findet ihr schon seit längerer Zeit eine 3D-Ansicht, bei der die Gebäude in bestimmten Regionen mit angezeigt werden. So bekommt man ein besseres Gefühl für die Karte und kann sich noch besser orientieren. Genau die gleiche Ansicht wird nun auch für die Navigation freigeschaltet. Es gibt aktuell aber noch einen Haken.

 
Google Maps
Facts 

Google Maps erhält 3D-Navigation

Google Maps wird in regelmäßigen Abständen um praktische Funktionen erweitert. Wenn aber die Optik an sich verändert wird, dann geht Google sehr vorsichtig vor und tastet sich langsam voran. Genau das passiert aktuell mit der 3D-Navigation. Erste Nutzerinnen und Nutzer bekommen bei der Navigation mit Google Maps auf dem Android-Handy oder iPhone direkt eine 3D-Ansicht angezeigt. Die sieht wie folgt aus:

So sieht die neue 3D-Navigation in Google Maps aus. (Bildquelle: reddit/seemebreakthis)

Auf reddit beschreibt ein Nutzer, dass er bereits vor einer Woche wahrgenommen hat, dass sich die Ansicht der Navigation verändert hat und jetzt auch Gebäude dargestellt werden. Die Straßen, Namen und Points of Interests (POI) wie Tankstellen liegen zwar weiterhin im Fokus, doch die Gebäude lassen sich in ihren Konturen gut erkennen. So können Adressen oder Läden noch besser gefunden werden, weil man sich nicht mehr nur durch Straßennamen und Beschreibungen orientieren muss, sondern das echte Gebäude sieht.

Anzeige

Google Maps hat noch eine viel bessere Ansicht zu bieten:

Immersive View in Google Maps: Berliner Fernsehturm
Immersive View in Google Maps: Berliner Fernsehturm Abonniere uns
auf YouTube

3D-Navigation in Google Maps noch nicht für jeden

Selbst aktivieren könnt ihr die 3D-Navigation in Google Maps aktuell nicht. Google entscheidet, wer bereits auf die neue Ansicht zugreifen kann. Es dürfte sich also um erste Tests handeln, um Feedback einzuholen. Die neue Ansicht wird auf allen Systemen unterstützt. Also nicht nur bei der Nutzung auf dem Smartphone, sondern auch unter Android Auto oder Apple CarPlay. Wie lange der Test für ausgewählte Nutzer dauert, ist nicht bekannt. Sobald Google das Feature offiziell zum Release ankündigt, werden wir euch informieren.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige