In einer Vorankündigung hat Google erste Einblicke auf das neue Pixel 6 und Pixel 6 Pro gegeben. Vor allem beim Prozessor geht der US-Konzern neue Wege und orientiert sich an Apple. Es könnte das Smartphone werden, auf das wir seit Launch der Gerätereihe warten.

 

Google

Facts 

Seit 2016 versucht Google, mit seiner Pixel-Reihe auch Hardware anzubieten – mal mehr, mal weniger erfolgreich. Ob fragwürdige Designentscheidungen, Qualitätsmängel oder fehlende Features: Stets hat den Pixel-Smartphones immer das letzten Quäntchen gefehlt, um ganz vorne mitzuspielen. Mit dem Pixel 6 und Pixel 6 Pro ändert sich das offenbar.

Pixel 6 (Pro): Google kopiert das Erfolgsgeheimnis von Apple

Auffälligste Neuerung ist der Einsatz eines eigenen Chips, genannt Tensor. Der soll neue Maßstäbe bei künstlicher Intelligenz setzen, was sich unter anderem in qualitativ hochwertigeren Fotos und Videos bemerkbar machen soll. Gegenüber The Verge versprach Googles Hardwarechef Rick Osterloh außerdem, dass CPU und GPU „marktführend“ seien. Heißt: Auch bei der Leistung müssen sich Käufer des Smartphones keine Sorgen machen.

Damit geht Google in gleich doppelter Hinsicht neue Wege. Zum einen kopiert der Suchmaschinenanbieter das Erfolgsgeheimnis von Apple – der iPhone-Konzern setzt seit mehreren Jahren auf selbstentwickelte Chips. Zum anderen hat sich Google vor allem in jüngerer Vergangenheit eher auf die gehobene Mittelklasse konzentriert. Nun will man in Mountain View wieder ins Flaggschiff-Rennen eingreifen. Die technischen Daten des Pixel 6 und Pixel 6 Pro im Überblick (Quelle: 9to5Google):

Pixel 6:

  • 6,4-Zoll-Display (Full HD+, 90 Hz)
  • Google-eigener Tensor-Chip
  • Unter-Display-Fingerabdrucksensor
  • Farben: Rot/Sand, Blau/Grün, Grün/Schwarz
  • Kameras: Standard, Ultraweitwinkel
  • Akkulaufzeit: „Ganzer Tag“

Pixel 6 Pro:

  • 6,7-Zoll-Display (WQHD, 120 Hz)
  • Google-eigener Tensor-Chip
  • Unter-Display-Fingerabdrucksensor
  • Farben: Grau/Schwarz, Sand/Gelb, Grau/Hellgrau
  • Kameras: Standard, Ultraweitwinkel, 4x Telefoto
  • Akkulaufzeit: „Ganzer Tag“

Eine erste Vorschau auf das Google 6 (Pro) gibt es hier im Video:

Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro: Offizieller Teaser

Viele offene Fragen zu den Google-Smartphones

Viele Fragen sind zu den neuen Google-Smartphones noch offen, schließlich handelt es sich um eine Vorankündigung und nicht um die offizielle Präsentation. Wie hoch lösen die Kameras auf? Wie stark ist die Akkukapazität? Wie leistungsstark ist der neue Tensor-Chip im Vergleich zu aktuellen Qualcomm- oder Exynos-Prozessoren? Und natürlich vor allem: Was sollen das Pixel 6 und Pixel 6 Pro kosten?

Diese Fragen beantwortet uns Google dann wohl im Oktober. Dann wird die Vorstellung des Pixel 6 und Pixel 6 Pro erwartet.