Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Großer Steam-Hype: Fans fiebern düsterem Strategiespiel entgegen

Großer Steam-Hype: Fans fiebern düsterem Strategiespiel entgegen

Überleben in der Eiswüste. In Frostpunkt 2 müsst ihr schwierige Entscheidungen treffen. (© 11 bit studios/ Valve)

Ein Strategie-Spiel auf Steam vermischt Aufbau mit Survival und mischt noch einige schwierigen Entscheidungen dazu. Bei den Fans herrscht bereits viel Vorfreude. Frostpunk 2 gehört zu den am meisten gewünschten Games auf Steam.

 
Steam
Facts 

Steam-Spieler freuen sich auf Frostpunk 2

Frostpunk konnte Strategie-Fans bereits 2018 mit einem seinem einzigartigen Spielprinzip begeistern. Die Menschheit wurde nach einem endlosen Schneesturm an den Rand der Vernichtung getrieben und lebt jetzt dicht gedrängt in dystopischen Städten rund um einen zentralen Heizofen – der einzige Schutz vor der eisigen Kälte. Als Verwalter der Stadt liegt es jetzt an euch, eure Heimat weiter auszubauen und Entscheidungen zu treffen, die über Leben und Tod entscheiden. Der Nachfolger will dieses Prinzip jetzt noch weiter ausbauen.

Anzeige
Frostpunk 2

Frostpunk 2

11 bit studios

Frostpunk 2 hat schon vor dem Release viele Fans gefunden. Aktuell steht das Strategiespiel auf dem fünften Platz in der Liste der am meisten gewünschten Spiele auf Steam. Nur Hades 2, Manor Lords, Hollow Knigt: Silksong und Black Myth: Wukong steht auf noch mehr Wunschlisten (Quelle: Steam). Einen offiziellen Release-Termin hat Frostpunkt 2 allerdings noch nicht. Es soll allerdings in der ersten Jahreshälfte 2024 erscheinen und auch direkt im PC Game Pass enthalten sein.

Anzeige

Schaut euch hier den Gameplay-Trailer für Frostpunk 2 an:

Frostpunkt 2: Offizieller Gameplay-Trailer
Frostpunkt 2: Offizieller Gameplay-Trailer

Wie unterscheidet sich Frostpunk 2 von Frostpunk?

In Frostpunk 2 kontrolliert ihr nicht nur ein verschneites Dorf, sondern eine ganze Metropole. Dementsprechend baut ihr keine einzelnen Gebäude mehr. Stattdessen weist ihr Gebiet aus, in denen komplette Distrikte entstehen können, die sich auf Schwerpunkte wie Industrie oder Wissenschaft fokussieren.

Anzeige

Ein zentrales Element bleiben die Entscheidungen, die das Schicksal eurer Stadt bestimmen. Wichtig ist dabei die Balance zwischen den verschiedenen Fraktionen der Metropole, die unterschiedliche Vorstellungen davon haben, wie die Zukunft aussehen soll. Die Steam-Produktseite macht bereits klar, dass die Kälte diesmal nicht die größte Bedrohung ist. Stattdessen müsst ihr euch auch mit Problemen wie sozialer Ungleichheit und menschlichem Ehrgeiz herumschlagen.

Anzeige