Tesla plant im Jahr 2022 ein großes Update für das Model 3 und Model Y. Fans des Autobauers haben bereits eine Liste der geplanten Änderungen auftreiben können. Neben vielen kleineren Modifikationen soll auch ein Update des Infotainment-Systems anstehen.

Tesla Model 3/Y: E-Autos erhalten großes Update

Obwohl das Tesla Model 3 erst vor wenigen Monaten in einer neuen Version erschienen ist, soll das E-Auto im Jahr 2022 erneut ein umfangreiches Update erhalten. Auch beim Tesla Model Y ist von Änderungen auszugehen, wie Nutzer eines Tesla-Forums erfahren haben. Anscheinend hat der amerikanische Autobauer die voraussichtlichen Modifikationen bereits bei einer niederländischen Behörde eingereicht (Quelle: TFF Forum).

Das Update soll sich gleich über mehrere Bereiche des Tesla Model 3/Y erstrecken. Unter anderem wird eine neue Version von Performance-Bremsscheiben erwähnt. Auch ein neues Infotainment-System und eine neue Konnektivitätskarte soll es geben. Details dazu stehen allerdings noch aus, da die lange Liste der Änderungen nur Stichpunkte bietet. Beim Infotainment-System wird auf AMD statt Intel gesetzt.

Mit neuen Lithium-Ionen-Akkus mit niedriger Spannung (15,5 Volt) ist im nächsten Tesla Model 3/Y auch zu rechnen. Darüber hinaus sollen Hupe, Alarm und AVAS-Lautsprecher in einem „Superhorn“ zusammengefasst zur Verfügung stehen. Die hinteren Scheiben der E-Autos erhalten eine Akustikverglasung. Auf dem Rücksitz soll außerdem ein neuer Gurt zu finden sein.

Interessantes rund um Tesla findet ihr im Video:

Dächer, Hunde und Auto im Weltall: 7 Tesla Fun-Facts Abonniere uns
auf YouTube

Tesla-Upgrade: Keine Bestätigung des Herstellers

Tesla hat die genannten Änderungen noch nicht bestätigt. Ob es überhaupt ein neues Model 3 und Model Y im Jahr 2022 geben wird, hat Tesla ebenfalls noch nicht verraten. Es ist davon auszugehen, dass es wie üblich erst dann eine Ankündigung gibt, wenn die E-Autos auch tatsächlich bestellbar sind.