Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. „Gruseliger als Voldemort“: Harry-Potter-Star hasste seine Rolle

„Gruseliger als Voldemort“: Harry-Potter-Star hasste seine Rolle

Robert Pattinson hat seine Rolle in Harry Potter gehasst. (© IMAGO / Everett Collection)

Eine Rolle in Harry Potter innezuhaben ist ein Privileg, das sich vermutlich einige Schauspieler wünschen und das in der bevorstehenden Serie für Ausgewählte wieder greifbar wird. Doch ein Schauspieler hasste seine Rolle in den Filmen abgrundtief.

 
Harry Potter
Facts 

„Ein absoluter Witz“: Robert Pattinson über Cedric Diggory

Er ist der Liebling vieler Fans im Harry-Potter-Universum. 2005 verschaffte ihm die Rolle des Cedric Diggory in „Harry Potter und der Feuerkelch“ Weltruhm, doch trotzdem spricht sich Schauspieler Robert Pattinson negativ über diese Rolle aus. In seiner Biografie schreibt die Autorin Virginia Blackburn über die starken negativen Gefühle des Schauspielers zu diesem Charakter.

Anzeige

Dort schreibt sie, dass Pattinson Cedric Diggory hasst, da er nie ein Anführer gewesen ist. Alle, die in der Schule so waren, wie Cedric, hat er immer gehasst. Er wurde nie in irgendwelche Teams gewählt oder gar zum Schulsprecher vorgeschlagen. In seinen Augen ist das ein absoluter Witz. (Quelle: Looper.com)

In jedem Kamerawinkel gut aussehen müssen

Weiterhin bemängelt er, dass Cedric als absurd gutaussehender 17-Jähriger dargestellt wird. Er musste versuchen, in jedem Kamerawinkel gut auszusehen und dabei aber nicht aus der gespielten Szene zu fallen. Das fand er ziemlich merkwürdig und er hatte den Eindruck, das alle glauben könnten, er hätte im wahren Leben ebenfalls einen so hohen Geltungsdrang. Das war für ihn gruseliger, als Lord Voldemort zu treffen.

Anzeige

Dieses Image ist auch durch die Rolle des Edward in der Twilight-Saga nicht verändert worden. Robert Pattinson ist der prädestinierte Teenie-Schwarm geworden, der er selbst nie sein wollte. Obwohl ihn genau diese Rollen dorthin gebracht haben, wo er jetzt ist, sind es gerade die, die er am meisten hasst und mit denen er sich selbst nie identifizieren würde. Doch zumindest gibt es ja noch die Rolle des Batman, die ihn wenigstens ein bisschen aus diesem Bildnis gezogen hat.

Wusstet ihr eigentlich, dass es in „Harry Potter und der Feuerkelch“ eine geheime Sex-Szene gibt? Mehr dazu lest ihr in diesem Artikel:

 

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige