Take-Two passt seine Prognosen für das kommende Fiskaljahr an, denn die Gewinne aus den eigenen Spielen sind höher als gedacht.

 

GTA 5 - Grand Theft Auto V

Facts 
GTA 5 - Grand Theft Auto V

Dass Videospielfirmen mit Ingame-Käufen gutes Geld verdienen, ist kein Geheimnis. Jetzt gibt es Zahlen zu Take-Two (Rockstar Games und 2K). Die beiden überdurchschnittlich erfolgreichen Spiele GTA V und Red Dead Redemption 2 haben die wohl meisten Einnahmen im aktuellen Fiskaljahr mit einen Gewinn von 299 Millionen Dollar generiert. Das schafften die beiden Open World-Spiele mit Ingame-Käufen und Add On-Inhalten.

Wie The Hollywood Reporter berichtet, ist der Chef von Take-Two begeistert von dieser Entwicklung. Er sei begeistert, wie GTA Online von Jahr zu Jahr wächst, während das Hauptspiel, GTA V bereits 6 Jahre alt ist. Aber auch der Online-Modus zu Red Dead Redemption 2 übertraf die Erwartungen des Publishers.

Das Casino-Update ist einer der Gründe, weshalb aktuell viele Spieler GTA Online besuchen:

GTA Online: The Diamond Casino & Resort

Aufgrund des starken Quartalsergebnisses hat Take-Two die Prognosen für das nächste Quartal und das gesamte Geschäftsjahr entsprechend angepasst. Mit großen Spielen wie NBA 2K20, Borderlands 3 und WWE 2K20 haben sie einige Highlights in der Pipline. Für das kommende Quartal 2020 passt Take-Two die Umsatzerwartungen von 855 Millionen US-Dollar auf 905 Millionen US-Dollar an.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
19 versteckte Orte in GTA 5, die ihr bestimmt noch nicht alle kennt

Auch die Einnahmen für das gesamte Fiskaljahr werden wahrscheinlich höher als gedacht. Take-Two demnach nicht mehr ‚nur‘ 2,8 Milliarden US-Dollar im nächsten Fiskaljahr, sondern 2,9 Milliarden US-Dollar. Ob sie das einhalten können? Mal schauen, wann das nächste Casino-Update seinen Weg in GTA Online hineinfindet.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).