Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Huawei ist auf dem Weg zur Spitze: Neues Smartphone sorgt für Durchbruch

Huawei ist auf dem Weg zur Spitze: Neues Smartphone sorgt für Durchbruch

Das Huawei Mate 60 Pro sorgt für einen großen Aufschwung. (© Huawei)
Anzeige

Huawei steht zwar eigentlich noch unter einem US-Bann und sollte deswegen eingeschränkt arbeiten können, doch das Gegenteil scheint aktuell der Fall zu sein. Immer mehr wird deutlich, dass der US-Bann auf das chinesische Unternehmen keine große Auswirkung mehr hat – zumindest in China. Dort ist Huawei zurück auf der Überholspur.

Huawei bald wieder auf Platz 1

Für Huawei könnte es aktuell kaum besser laufen. Mit dem Mate 60 Pro hat das chinesische Unternehmen ein Smartphone vorgestellt, das wieder mit einem 5G-Modem und eigenem Kirin-Prozessor ausgestattet ist. Alles in China entwickelt und damit nicht vom US-Bann betroffen. Genau das macht sich jetzt bezahlt. Die Verkaufszahlen steigen sehr deutlich und Huawei ist wieder auf dem besten Weg, den ersten Platz zu erobern.

Anzeige

Analysten schauen sich aktuell nicht mehr nur die Zahlen für einen Monat, ein Quartal oder Jahr an, sondern sind auf eine wöchentliche Ansicht umgestiegen. Auf dieser wird sichtbar, wie Huawei zuletzt durch die Mate-60-Modelle massiv zulegen konnte. In der 36. Kalenderwoche war Huawei in China der zweitgrößte Smartphone-Hersteller. Huawei kommt auf 17 Prozent, während Honor mit 17,2 Prozent noch auf dem ersten Platz landet (Quelle: CNMO).

Die Verkaufszahlen von Honor sinken kontinuierlich, während die Verkaufszahlen von Huawei immer weiter steigen. Schon in den kommenden Wochen soll Huawei deswegen wieder der größte Smartphone-Hersteller in China werden – dem weltweit größten Smartphone-Markt. Xiaomi findet sich mit 14,1 Prozent auf dem dritten Platz. Oppo, Vivo und Apple kommen auf den vierten, fünften und sechsten Platz. Besonders die Verkaufszahlen von Apple konnten mit der Vorstellung des iPhone 15 ebenfalls deutlich steigen.

Anzeige

Im Video könnt ihr das Huawei Mate 60 Pro anschauen:

Teaser zum Huawei Mate 60 Pro

Huawei-Erfolg auf China beschränkt

Huawei konzentriert sich mit seinem neuen Mate 60 Pro zunächst auf China. Es gibt aktuell auch keine Pläne, das Handy außerhalb zu verkaufen. In China hat Huawei im Vergleich zur Konkurrenz damit keine Nachteile mehr bei der Ausstattung. In Europa würden weiterhin die Google-Dienste und -Apps fehlen, sodass nicht mit guten Verkaufszahlen zu rechnen ist. Entsprechend will Huawei zunächst wieder China erobern.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige