Bei einem Event hat Huawei eine ganze Reihe neuer Produkte gezeigt. Neben den beiden Smartwatches Watch GT 3 Pro und Watch Fit 2 sind ein Fitness-Armband, eine verbesserte Gesundheits-App und ein faltbares Handy dabei.

 
Huawei
Facts 

Huawei: Neue Wearables und Falt-Handy präsentiert

Im Rahmen des „House of Huawei“-Events hat der chinesische Hersteller viele Wearables neben einem Falt-Smartphone im Gepäck gehabt. Highlight bei den Smartwatches dürfte die Huawei Watch GT 3 Pro sein, die in zwei Varianten angeboten wird. Sie unterscheiden sich bei der Größe und dem Material. Die Titanium-Edition kommt auf 46 mm, die Ceramic-Edition auf 43 mm.

Die Titanium- und Ceramic-Edition der Huawei Watch GT 3 Pro (Bildquelle: Huawei)

Die Huawei Watch GT 3 Pro bietet einen Überblick zu verschiedenen Gesundheitsparametern. Herzfrequenz, Blutsauerstoff, Stresslevel und Schlafqualität können im Blick behalten werden. Hinzu kommt ein Aktivitäts-Tracking für diverse Sportarten.

Der Akku bietet 530 mAh (46 mm) beziehungsweise 292 mAh (43 mm). In maximal 85 Minuten soll sich die größere Version per USB-C aufladen lassen. Beide Varianten sind mit IP68 vor Wasser und Staub geschützt. Die Uhren besitzen ein AMOLED-Display, die Auflösung liegt bei 466 x 466 Pixel.

Die Preise gibt Huawei mit 369,99 Euro bis 499,99 Euro an. Eine Gold-Variante kostet 599,99 Euro. Bis zum 8. Juni 2022 gibt es beim Kauf der Huawei Watch GT 3 Pro die Huawei-Earbuds FreeBuds Pro mit dazu.

Huawei Watch Fit 2 und Band 7

Bei der Huawei Watch Fit 2 (Active, Classic, Elegant) hat sich der Hersteller für ein rechteckiges AMOLED-Display mit einer Diagonale von 1,74 Zoll entschieden. Die Auflösung liegt bei 336 x 480 Pixel. Die Kapazität des Akkus liegt bei 292 mAh, was laut Huawei für 10 Tage ausreicht. GPS wird unterstützt, Bluetooth 5.2 ist mit dabei. Die Uhr bietet eine automatische Überwachung der Herzfrequenz und der Sauerstoffsättigung im Blut an.

Die Huawei Watch Fit 2 mit blauem Silikon-Armband (Bildquelle: Huawei)

Die Huawei Watch Fit 2 ist ab sofort in den Farben Sakura Pink, Isle Blue, Midnight Black (Active-Edition), Nebula Gray und Moon White (Classic-Edition) und Silver Frost und Premium Gold (Elegant-Edition) erhältlich. Die Preise liegen zwischen 149,99 Euro und 229 Euro.

Deutlich günstiger ist der Fitness-Tracker Huawei Band 7, der ab dem 16. Juni in den Farben Wilderness Green, Flame Red, Graphite Black und Nebula Pink für 59,99 Euro angeboten wird. Der Tracker bietet 96 verschiedene Sportmodi. Herzfrequenz und der Sauerstoffgehalt im Blut können überprüft werden. Auch der Menstruations-Zyklus lässt sich tracken.

Das Huawei Band 7 in grüner Ausführung (Bildquelle: Huawei)

Das AMOLED-Display des Huawei Band 7 kommt auf 1,47 Zoll in der Diagonale bei 368 x 194 Pixel. 180 mAh beträgt die Kapazität des Akkus, der bei typischer Nutzung erst nach zwei Wochen wieder an die Steckdose soll.

Neue Huawei Health App

Mit der Health App 2.0 präsentiert Huawei eine verbesserte Variante seiner Gesundheits-App, die um den neuen und kostenpflichtigen Abo-Service Health+ erweitert werden kann. Die App ist laut Hersteller mit „allen“ Wearables der Fit- und Band-Reihe sowie mit Smartwatches der Watch-GT-Serie kompatibel.

Health App 2.0 bietet über 100 Sportmodi mit personalisierten Trainingsplänen, Laufroutenverfolgung per 3D-Tracking und Workout-Coaching. Auch an eine Ernährungsanalyse und ein Kalorienmanagement wurde bei der Entwicklung gedacht. Die neue und kostenlose Huawei Health App 2.0 steht ab sofort für Android und iOS sowie in der AppGallery von Huawei bereit. Das an Apples Fitness+ erinnernde Health+ kostet 7,99 Euro pro Monat oder 59,99 Euro pro Jahr. Hier gibt es unter anderem über 200 Fitnesskurse und Atemübungen.

Das solltet ihr vor dem Kauf einer Smartwatch wissen:

Was man vor dem Smartwatch-Kauf wissen sollte! Abonniere uns
auf YouTube

Falt-Handy Huawei Mate Xs 2

Mit dem Mate Xs 2 hat Huawei ein neues faltbares Smartphone präsentiert, das über ein nach außen klappbares OLED-Display verfügt. Gefaltet kommt der Bildschirm auf eine Diagonale von 6,5 Zoll, aufgeklappt sind es 7,8 Zoll. Die Bildwiederholfrequenz liegt bei 120 Hz. Geöffnet ist das Handy an der dünnsten Stelle 5,4 mm dick.

Obwohl der Snapdragon 888 verbaut ist, handelt sich nicht um ein 5G-Handy. Dem Prozessor stehen 8 GB RAM und 512 GB Datenspeicher zur Seite. Die interne Kapazität lässt sich über eine Nano-Memory-Card noch um 256 GB erweitern. Der 4.600-mAh-Akku wird per USB-C mit 66 Watt aufgeladen. In 30 Minuten soll der Akku zu 90 Prozent voll sein.

Das neue Falt-Handy Huawei Mate Xs 2 (Bildquelle: Huawei)

Highlight der Kameras ist der Weitwinkel, der auf 50 MP kommt. Daneben stehen ein Ultra-Weitwinkel (13 MP) und eine Telefotolinse (8 MP) bereit. Selfies sind mit 10,7 MP möglich.

Das Huawei Mate Xs 2 wird auch in Deutschland erscheinen. Zu welchem Zeitpunkt und Preis hat der Hersteller noch nicht bekannt gegeben.