Hierzulande sorgen vor allem Apples höhere Preise für Aufsehen, doch das iPad 2022 hat noch mehr zu bieten. Nicht alles verrät der Hersteller auf der eigenen Webseite. So blieb bisher noch die Frage nach der Größe des Arbeitsspeichers unbeantwortet. Doch dieses Geheimnis, welches Apple noch unter Verschluss hält, wurde nun gelüftet.

iPad 2022 hat ganze 4 GB RAM: Apple legt etwas drauf

Die Information versteckt sich im „Release Candidate“ von Xcode 14.1 – Apples Entwicklungsumgebung. Demzufolge verfügt das iPad der 10. Generation über 4 GB RAM (Quelle: MacRumors). Der noch immer erhältliche, aber im Preis gestiegene Vorgänger muss dagegen nach wie vor mit 3 GB Arbeitsspeicher auskommen. Kundinnen und Kunden des neuen Tablet-Modells profitieren also von einer weiteren spürbaren Verbesserung.

Die verrät Apple normalerweise nicht so offenherzig. Wer nämlich nach dieser Information auf Apples Webseite Ausschau hält, wird enttäuscht. Traditionell behält der Hersteller diese Information zurück. Allein bei den Modellen mit M-Chip – iPad Pro und Macs – informiert Apple offenherzig über die Größe des Arbeitsspeichers.

Apples Vorstellung der neuen iPads – alles was ihr wissen müsst:

iPad und iPad Pro 2022 – Trailer

Das neue iPad 2022 übernimmt zudem das aktuelle iPad-Design ohne Homebutton, muss allerdings auf die Kraft eines M-Chips verzichten. Stattdessen werkelt ein Apple A14 Bionic im Inneren – bekannt aus dem iPhone 12 und dem älteren iPad Air der vierten Generation. Der Preis von knapp 580 Euro ist jedoch alles andere als günstig, so die einhellige Meinung der europäischen Kunden. Der schlechte Eurokurs sorgt halt auch weiterhin für höhere Kosten auf dem deutschen und europäischen Apple-Markt.

Apple TV erhält ebenso mehr Arbeitsspeicher

Übrigens: Nicht nur das neue iPad bekommt mehr Arbeitsspeicher spendiert. Auch das neue Apple TV 4K verfügt jetzt über 4 GB RAM und nicht nur wie zuvor über 3 GB. Beim Chip hat die kleine Set-Top-Box gegenüber dem iPad 2022 sogar die Nase voraus. Apple verbaut nämlich gleich den moderneren A15 Bionic.