Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone 15: Erstes Bild des günstigen Modells bestätigt Gerüchte

iPhone 15: Erstes Bild des günstigen Modells bestätigt Gerüchte

Endlich bekommen auch Standardnutzer die „Dynamic Island“. (© GIGA)

Vor einigen Tagen sorgte schon das erste echte Bild eines iPhone 15 Pro für Furore, dieselbe Quelle liefert nun wiederum das erste Bild des regulären iPhone 15. Wer genau hinschaut, erkennt ein wichtiges Detail. Die Hoffnung vieler Apple-Nutzer dürfte sich damit nach einem Jahr des Wartens endlich erfüllen, die Gerüchte sind damit bestätigt.

 
Apple
Facts 

Als Apple mit dem iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max die sogenannte „Dynamic Island“ als multifunktionalen Ersatz für die bisherige Notch einführte, blickten Käufer der Standardvariante neidisch herüber. Das regulär iPhone 14 und iPhone 14 Plus müssen darauf nämlich verzichten. Doch seit Monaten halten sich Gerüchte, Apple würde in diesem Jahr den beiden Standardmodellen des iPhone 15 das nützliche Feature spendieren.

Anzeige

Bild zeigt deutlich: Günstiges iPhone 15 bekommt die „Dynamic Island“

Gut zu erkennen, die „Dynamic Island“. (Bildquelle: Unknownz21)

Jetzt gibt es so etwas wie einen Beweis oder zumindest ein handfestes Indiz, denn das erste Bild des regulären iPhone 15 in der Totalen scheint die „Dynamic Island“ zu bestätigen. Zugespielt wurde das Bild den Kollegen von MacRumors vom Leaker „Unknownz21“. Der veröffentlichte bereits zuvor das erste Bild vom iPhone 15 Pro und bestätigte mit dem dann auch Apples Wechsel hin zu USB-C und weg von Lightning. Ein zweites Bild vom regulären Modell bestätigt den Anschlusswechsel nun auch für die Standardmodelle.

Anzeige

Laut MacRumors handelt es sich um einen Prototypen des iPhone 15 im frühen Stadium, bei Apple intern „D37“ genannt. Wenngleich Designänderungen noch theoretisch möglich sind, so sind sie doch eher unwahrscheinlich. Unterm Strich: Wir sollten uns mit dem auf den Bildern gezeigten Design lieber anfreunden.

Die Funktionsweise der „Dynamic Island“ im Video erklärt:

iPhone 14 Pro (Max): Details zur Dynamic Island
iPhone 14 Pro (Max): Details zur Dynamic Island

Apple ändert aber noch mehr

Was das Bild nicht direkt offenbart, verraten nun auch noch weitere Konstruktionszeichnungen beziehungsweise darauf basierte Computermodelle, die den Kollegen von 9to5Mac vorliegen. Auch die bestätigen die Integration der „Dynamic Island“ beim normalen iPhone 15, legen dann aber zusätzlich noch ein leicht größeres Display nahe – 6,2 statt 6,1 Zoll. Des Weiteren sieht man, dass Apple beim regulären Modell noch auf „echte“ Buttons setzt. Nur die Pro-Modelle sollen die kolportierten Sensortasten bekommen, die eine Haptik und einen Hub ähnlich dem der MacBook-Trackpads simulieren.

Anzeige

Zusammengefasst: Ein knappes halbes Jahr vor der Vorstellung des neuen iPhone 15 wird das Bild des neuen Apple-Handys immer deutlicher. Wie schon in den Jahren zuvor verrät die Gerüchteküche und gut informierte Insider so viel, dass es Apple wohl schwerfallen wird, am Ende die belesene Kundschaft im September noch zu überraschen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige