Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone erkennt Haustiere: iOS 17 zeigt die besten Bilder

iPhone erkennt Haustiere: iOS 17 zeigt die besten Bilder

Die Fotos-App erkennt Hunde und Katzen. (© IMAGO / Westend61)
Anzeige

Mit iOS 17 kommen auch Haustierbesitzer auf ihre Kosten. Katzen und Hunde werden von der Fotos-App auf dem iPhone automatisch erkannt und einem Album zugeordnet. Das soll selbst bei sehr ähnlich aussehenden weißen Katzen funktionieren.

iOS 17: Fotos-App erkennt Hunde und Katzen

Bei der Worldwide Developers Conference hat Apple nicht nur seine Datenbrille Vision Pro vorgestellt, sondern auch einen Ausblick auf iOS 17 gegeben, das im Herbst 2023 erscheinen soll. Für Besitzer von Hunden und Katzen wird Apple mit der neuen Version des mobilen Betriebssystems eine interessante Funktion einführen: Die Fotos-App auf dem iPhone soll Haustiere erkennen.

Anzeige
Apples Fotos-App erkennt Hunde und Katzen. (Bildquelle: MacRumors)

Falls sich mehr als zwei Fotos eines Tiers auf dem iPhone befinden – was für die meisten Besitzer kein großes Problem darstellen sollte – dann gruppiert die Fotos-App die erstellten Bilder in das bestehende Personen-Album. Folgerichtig heißt das Album künftig Personen und Haustiere. Auch in dem „Für dich“-Bereich der App tauchen die Bilder in Form von Rückblicken und empfohlenen Fotos wieder auf. Einzelne Bilder lassen sich wie gehabt zu den Favoriten hinzufügen.

Anzeige

Ersten Nutzerberichten zufolge werden Haustiere auch dann richtig erkannt, wenn sie sich ähneln. Die Fotos-App schafft es also auch, zwei weiße Katzen voneinander zu unterscheiden (Quelle: MacRumors). Eine fehlerhafte Erkennung soll nicht vorkommen.

Die App kann nur Hunde und Katzen identifizieren. Andere Haustiere werden nicht unterstützt. Ob das auch in Zukunft so bleibt, weiß derzeit nur Apple selbst.

Mehr zu iOS 17 seht ihr im Video:

iOS 17 fürs iPhone – Apples Vorstellung

Fotos-App: iOS 17 bringt Neuerungen

Von der Haustiererkennung abgesehen, hat Apple die Fotos-App noch um andere Funktionen erweitert. So können sich Nutzer unter anderem passende Rezepte vorschlagen lassen, wenn sie Lebensmittel fotografieren. Auch lassen sich weiterführende Infos zum Fotomotiv nachschlagen, wenn der Hintergrund ausgeblendet wird.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige