Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Kein Galaxy S24 nötig: Samsung bringt KI-Funktionen auf diese älteren Smartphones

Kein Galaxy S24 nötig: Samsung bringt KI-Funktionen auf diese älteren Smartphones

Das Samsung Galaxy S23 Ultra (Bild) dürfte als eines der ersten Smartphones One UI 6.1 mit KI-Funktionen des Galaxy S24 Ultra erhalten. (© GIGA)

Samsung hat mit den Galaxy-S24-Smartphones die neue Oberfläche One UI 6.1 und Galaxy AI als KI-Software eingeführt. Schon bei der Präsentation der neuen Handys hat Samsung verraten, dass diese nicht exklusiv nur auf neuen Modellen genutzt werden kann. Tatsächlich will das Unternehmen vielen Nutzerinnen und Nutzern den Zugriff darauf ermöglichen. Es wurden sogar schon Smartphones genannt, die unterstützt werden.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung bringt Galaxy AI auf ältere Smartphones

Die neuen Galaxy-S24-Smartphones wurden nicht nur bei der Hardware ordentlich aufgerüstet, sondern begeistern in erster Linie durch die KI-Funktionen der Software. Samsung hat dafür mit Google zusammengearbeitet und schafft so einen riesigen Mehrwert. Schon bei der Präsentation hat Samsung aber auch gesagt, dass die KI-Funktionen der Galaxy AI nicht exklusiv auf dem Galaxy S24, S24 Plus und S24 Ultra laufen. Stattdessen will der Samsung-Mobile-Chef TM Roh die Features in diesem Jahr auf 100 Millionen Galaxy-Geräte bringen (Quelle: SamMobile). Folgende Modelle werden damit ausgestattet:

  • Galaxy S23
  • Galaxy S23 Plus
  • Galaxy S23 Ultra
  • Galaxy S23 FE
  • Galaxy Tab S9
  • Galaxy Tab S9 Plus
  • Galaxy Tab S9 Ultra
  • Galaxy Z Fold 5
  • Galaxy Z Flip 5
Anzeige

Unterstützt werden also im Grunde alle High-End-Geräte aus dem Jahre 2023, darunter auch die Galaxy-Tab-S9-Tablets (Quelle: 9to5Google). Samsung wird die KI-Funktionen also nicht nur auf den Smartphones halten, sondern will wirklich so viele Produkte wie möglich damit ausstatten.

Anzeige

Die große Frage wird nur sein, welche KI-Funktionen auf den älteren Geräten landen. Auf den Galaxy-S24-Smartphones arbeitet die Galaxy AI teilweise lokal und benötigt entsprechend als Grundlage die neuen High-End-Chips Exynos 2400 und Snapdragon 8 Gen 3 for Galaxy. Andere Funktionen laufen hingegen über das Internet und können somit auch auf Geräten realisiert werden, die nicht genug Leistung mitbringen. Ins Detail ist Samsung in diesem Punkt nicht gegangen. Wollt ihr keine Einschränkungen, dann kauft ihr euch einfach ein Galaxy S24 Ultra (bei Samsung anschauen).

Im Video zeigen wir euch die KI-Funktionen auf dem Galaxy S24 Ultra:

Bestes Handy? SAMSUNG GALAXY S24 ULTRA angeschaut
Bestes Handy? SAMSUNG GALAXY S24 ULTRA angeschaut Abonniere uns
auf YouTube

KI-Funktionen auch für die Mittelklasse?

Spätestens wenn in einigen Wochen die neuen A-Klasse-Smartphones wie das Galaxy A55 und Galaxy A35 offiziell vorgestellt werden, wird sich zeigen, ob Samsung die Galaxy AI auch in die Mittelklasse bringt. Dann lässt sich auch abschätzen, ob die älteren Mittelklasse-Handys wie das Galaxy A54 ebenfalls damit ausgestattet werden.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige