Left 4 Dead 2 kehrt als Crossover mit Dying Light zurück

Daniel Hartmann

Der Koop-Klassiker Left 4 Dead 2 gibt bald ein Gastspiel im Zombie-Shooter-Kollegen Dying Light. Wie das genau aussieht, außer natürlich blutig, ist noch nicht bekannt.

Left 4 Dead 1 und 2 stehen, was Koop-Spiele angeht, ganz oben auf jeder Topliste und sind für LANs ein absoluter Klassiker. Dabei hat selbst Left 4 Dead 2 schon zehn Jahre auf dem Buckel und ist trotzdem noch ein gern gesehener Gast bei nächtlichen Koop-Sessions. Da Valve aber Angst vor der Zahl „Drei“ hat (Half Life!), müssen Spieler den Kick der Zombie-Apokalypse woanders suchen.

Da trifft es sich doch gut das Techland vor Kurzem ein Crossover zwischen Dying Light und Left 4 Dead 2 angekündigt hat.

Wie genau das Crossover aussehen wird, geht aus der Ankündigung nicht hervor. Vermutlich gibt es Cosmetics und Waffen im Stil von Left 4 Dead. Ein neuer Spielmodus in Event-Form ist eher unwahrscheinlich, die Spieler würden sich aber auch ohne Beanstandung eines Besseren belehren lassen.

Fans freuen sich, dass Techland das vier Jahre alte Spiel noch immer mit Content versorgt, vor allem da Dying Light 2 schon Anfang 2020 erscheinen soll. Auch den zweiten Teil des Zombie-Survival-Spiels wollen die Entwickler noch über Jahre mit Inhalten versorgen.

Mehr Horror in Videospielform findet ihr in diesem Artikel: 

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Resident Evil 3 und mehr: Die besten Horrorspiele 2019 und 2020

Auch wenn es nur eine eingeschränkte Rückkehr ist, Fans werden sicher ihren Spaß an dem Crossover finden. Welche Koop-Spiele zählen sonst noch zu euren Favoriten und darf auf keiner LAN fehlen? Schreibt eure Koop-Favoriten in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung