Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Letzte Chance für iPhone-Käufer: Apple macht jetzt kurzen Prozess

Letzte Chance für iPhone-Käufer: Apple macht jetzt kurzen Prozess

Ein neues iPhone mini wird es nicht mehr geben und das Letzte seiner Art verschwindet bald aus Apples Angebot. (© GIGA)

Wer noch immer mit einem besonders kleinen, wenngleich nicht sonderlich erfolgreichen iPhone liebäugelt, muss sich jetzt mit seiner Kaufentscheidung beeilen. Einem aktuellen Bericht nach plant Apple nämlich die Einstellung der Produktion des iPhone 13 mini.

 
Apple
Facts 

Einen Nachfolger erhielt das iPhone 13 mini bereits im letzten Jahr nicht mehr. Stattdessen entschied sich Apple dem Standardmodell des iPhone 14 ein größeres iPhone 14 Plus an die Seite zu stellen. Damit wollte der Hersteller den Trend größerer Bildschirme folgen und den Misserfolg des Mini-iPhone wieder schnell vergessen machen.

Anzeige

Dennoch verblieb das besonders kompakte Modell mit 5,4-Zoll-Display im Programm. Das iPhone 13 mini besetzt somit aktuell noch immer eine Nische, die Apple versuchte, im Jahr 2020 mit dem iPhone 12 mini zu füllen.

Apple trifft Entscheidung: iPhone 13 mini fliegt wohl endgültig raus

Doch nun soll damit endgültig Schluss sein. Die aktuelle Meldung von Bloomberg-Reporter und Apple-Insider Mark Gurman lässt vermuten, dass das letzte Stündlein geschlagen hat. Nach der Vorstellung des iPhone 15 am 12. September 2023 will Apple demnach das iPhone 13 mini offiziell aus dem Portfolio entfernen. Die derzeit langen Lieferzeiten seien ein entsprechendes Indiz darauf (Quelle: MacRumors).

Anzeige

Bedeutet: Die Produktion kommt zum Erliegen, bei Apple wird man das iPhone 13 mini dann nicht mehr kaufen können. Wer dennoch das kleine iPhone haben möchte, der muss sein Glück fortan im freien Handel suchen und sich mit Restposten begnügen, sofern es sie noch gibt.

Vor drei Jahren führte man hoffnungsvoll die neue Größenklasse ein, doch zu wenige Kunden griffen bis heute zu:

iPhone 12 mini: Die kleine Überraschung von Apple (Herstellervideo)
iPhone 12 mini: Die kleine Überraschung von Apple (Herstellervideo)

Wer also schon immer ein kompaktes und zugleich potentes Mini-Handy von Apple wollte, der sollte jetzt nicht mehr lange überlegen und eher früher als später zuschlagen.

Anzeige

Letzte Chance für Mini-Liebhaber

Apple selbst verlangt für das iPhone 13 mini mindestens 799 Euro (128 GB Speicher). Wesentlich günstiger kommt man bei den Händlern des freien Marktes weg. Dort zahlt man für dasselbe Modell bereits weit unter 700 Euro. Aktuell zum Beispiel für die Variante im schicken Grün nur 671 Euro bei Amazon (bei Amazon ansehen). Eine günstige Gelegenheit, um sich vielleicht jetzt noch den Traum vom kleinen iPhone zu erfüllen.

Künftig bliebe als Alternative nämlich nur noch das recht altbackene iPhone SE mit 4,7-Zoll-Display und dicken Rändern. Doch auch dieses soll in den nächsten zwei Jahren durch ein neues Modell mit weitaus größerem 6,1-Zoll-Display ersetzt werden. Daher unser Rat: Mit dem Kauf eines iPhone 13 mini nicht mehr allzu lange warten.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige