Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu war einer der erfolgreichsten Filme im Jahr 2019, kein Wunder also, dass es zahlreiche Artikel dazu zu kaufen gibt. Von Süßigkeiten bis Spielzeug gibt es alles, was das Herz begehrt und alle Produkte sind super niedlich – eine Ausnahme gibt es dann allerdings doch.

 

Meisterdetektiv Pikachu

Facts 
Meisterdetektiv Pikachu

Die Taschenmonster gibt es jeher in allen möglichen Formen, Farben und Variationen und ein paar davon haben es in eine Realverfilmung des Spiels Meisterdetektiv Pikachu geschafft. Mithilfe von Motion Capture wurden die Gesichtsausdrücke von Ryan Reynolds auf Pikachu übertragen, was es besonders realistisch wirken lässt und so zahlreiche emotionale Momente erlaubt.

Ein neu erschienenes Pikachu-Plüschtier soll einen dieser Momente festhalten - über die erfolgreiche Umsetzung lässt sich da allerdings streiten.

Sie haben sich weiterentwickelt, aber zum Besseren?

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Sind Pokémon, Zelda, FIFA und Co. in den letzten 10 Jahren besser geworden?

Pikachu, bist du es?

Im Film gibt es eine Sequenz, die zu Tränen rührt. Pikachu wurde verletzt und von Mewtu geheilt. Zwar kamen dadurch ein paar seiner Erinnerungen zurück, doch entstand bei ihm der Eindruck, er wäre von seinem menschlichen Partner verraten worden. In der nächsten Szene ist Pikachu sehr niedergeschlagen. Das besagte Plüschtier soll genau diesen Moment einfangen – wie gesagt, soll.

Es gibt Plüschtiere, die sind gut gelungen und es gibt das Detektiv Pikachu-Plüschi. Anstatt ein „es ist traurig, ich muss es drücken!“-Gefühl, entsteht eher ein „Ohje, wo ist die Telefonnummer der nächsten Pokémon-Station“-Gedanke. Aufgrund der Haltung seiner Arme, den hängenden Öhrchen und dem faltigen Gesicht denkt man eher, es wäre verletzt und bräuchte dringend Hilfe.

Wer sich davon nicht abschrecken lässt (oder einfach Mitleid hat), kann das Plüschi für rund 18 Euro im Pokémon Center erwerben. Was haltet ihr von dem Produkt?

Jasmin Peukert
Jasmin Peukert, GIGA-Expertin für Games, Anime, Final Fantasy 14 und League of Legends.

Ist der Artikel hilfreich?