Nachbildungen von bekannten Bauwerken sind eine beliebte Beschäftigung in der Welt von Minecraft. Das geschickte Platzieren der einzelnen Blöcke ist beim Nachbau von Figuren besonders knifflig. Vor allem, wenn diese riesige Monster darstellen sollen. Ein neunjähriger Spieler erschafft jetzt eine Boss-Monstrosität aus dem kürzlich erschienenen Minecraft: Dungeons und begeistert damit die Community.

Minecraft: Spieler erschafft eigenen Boss

Falls ihr niemals Minecraft: Dungeons gespielt habt: Es gibt dort einen bulligen Redstone-Boss, der vielleicht nicht anmutig aber sicherlich Respekt einflößend daherstapft, solltet ihr ihm begegnen. Ein 9-Jähriger hat die Redstone-Monstrosität in Minecraft verewigt und dessen Mutter hat das Ganze auf Reddit veröffentlicht, weil der Nachbau so gut gelungen ist:

Die echte Redstone-Monstrosität aus Minecraft: Dungeons im Vergleich seht ihr oben. Klar ist die auch mit Klötzchen gebaut, allerdings nicht so, dass sie direkt abgemalt werden kann – es fordert einiges an Kreativität, Zeit und räumlichem Denken, um das Monster nahezu perfekt abzubilden. Und das auch noch in jener Größenordnung, in der es der 9-jährige Junge umgesetzt hat.

Jemand hat sogar einmal die Welt von Harry Potter in Minecraft verewigt:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Minecraft: Willkommen in der Welt von Harry Potter

Was ist das Schönste, das ihr je in Minecraft gebaut habt? Könnt ihr den 9-Jährigen übertreffen? Es scheint beinahe so, als sei es völlig egal, wie alt Minecraft bereits ist  (elf Jahre!) – es wird immer noch von Jung und Alt ausgiebig gespielt. Und gerade die jüngere Generation überrascht immer wieder mit beeindruckenden Werken, die sie in dem Klötzchenspiel erschaffen konnte. Bravo!