Gleich mit drei neuen Smartwatches möchte Motorola im Jahr 2021 angreifen – auch wenn sie nicht vom Hersteller selbst stammen werden. Die intelligenten Uhren setzen dabei auf Wear OS als Betriebssystem. Eine der Smartwatches erinnert zumindest äußerlich an die Apple Watch. Kommen sie auch nach Deutschland?

 

Motorola Mobility

Facts 

Moto: Neue Smartwatches im Anmarsch

Motorola hat sich vom eigenen Geschäft mit Smartwatches bereits vor einiger Zeit verabschiedet. Nun sollen im Juni und Juli 2021 dennoch drei Moto-Smartwatches auf den Markt kommen. Motorola selbst wird sie dabei nicht herstellen, stattdessen sind sie erneut von eBuyNow geplant. Eine offizielle Roadmap für das Jahr 2021 (PDF-Link) weist dabei eine Moto G, eine Moto Watch und eine Moto One aus. Als Betriebssystem kommt Googles Wear OS zum Einsatz.

Die Moto G wird im Juni 2021 veröffentlicht, einen Monat später sind dann die Moto Watch und die Moto One an der Reihe. Bei der Moto G und der Moto One wird man allem Anschein nach auf ein eher klassisches Uhren-Design setzen, während sich die Moto Watch rechteckig gibt und äußerlich an die Apple Watch erinnert. Von den jeweiligen Veröffentlichungsterminen und dem Betriebssystem abgesehen ist noch nicht viel über dem Moto-Smartwatches bekannt.

Derzeit steht noch nicht fest, ob und wann die neuen Smartwatches auch in Deutschland auf den Markt kommen werden. Bei der dritten Generation der Moto 360 war das der Fall, sie ist nach einiger Verspätung seit Mai 2020 auch hierzulande erhältlich. Bei Amazon ist sie derzeit zu einem Preis ab 199,99 Euro zu bekommen. Für Varianten in Grau und Schwarz wiederum muss etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden.

Lässt sich mit Smartwatches Corona erkennen?

Mit Smartwatches Corona erkennen? – GIGA Headlines

Motorola: Smartwatch-Comeback unwahrscheinlich

Von einem echten Comeback bei Smartwatches aus dem Hause Motorola ist nicht auszugehen. Nachdem man mit der ersten Moto 360 die erste Smartwatch mit Android Wear veröffentlichte, wurden die Folgeexemplare allesamt vom kanadischen Unternehmen eBuyNow gefertigt.