2021 könnte ein gutes Jahr für Smartwatches mit Wear OS als Betriebssystem werden. Aus dem Hause Motorola sind nun anscheinend nicht mehr nur drei, sondern gleich vier neue Modelle geplant. Bei der vierten Smartwatch soll es sich um einen besonders leistungsstarken Begleiter am Handgelenk handeln – endlich kommt ein richtig guter Prozessor zum Einsatz.

 
Motorola Mobility
Facts 

Neue Moto-Smartwatch mit starkem Prozessor

Unter der Marke Moto sollen im Jahr 2021 nun nicht mehr nur dreimal neue Modelle erscheinen. Neuen Berichten zufolge ist noch eine vierte Smartwatch geplant, die auf den leistungsstarken Prozessor Snapdragon Wear 4100 setzen soll. Für Fans von Android-Smartwatches sind das sehr gute Nachrichten. Endlich könnte der starke Prozessor in einer neuen Smartwatch mit Wear OS für die nötige Leistung sorgen.

Zur vierten Smartwatch, die zwar den Namen Moto trägt, aber nicht von Motorola selbst stammen wird, sind noch nicht viele Informationen an die Öffentlichkeit geraten. Fest steht neben dem Betriebssystem und Prozessor bislang nur, dass NFC für Google Pay mit von der Partie sein wird. Auch ein GPS-Modul wird in der noch namenlosen intelligenten Uhr untergebracht sein. Drahtloses Aufladen wird ersten Bildern zufolge ebenfalls ermöglicht.

So sieht die geplante Moto-Smartwatch aus:

Erste Bilder zur geplanten Moto-Smartwatch. Bild: 9to5Google.

Android-Smartwatches: Neuer Prozessor kaum genutzt

Mit dem Snapdragon Wear 4100 steht den Herstellern von Smartwatches ein sehr fähiger ultramobiler Prozessor zur Verfügung. Bislang haben sich aber nur wenige Produzenten mit dem Prozessor beschäftigt und ihn in eigene Produkte eingebaut. Mit der neuen Moto-Smartwatch könnte schon in nächster Zeit der Bann gebrochen werden. Vielleicht können wir uns noch in diesem Jahr auf einige andere Uhren mit Snapdragon Wear 4100 freuen.

Das sollte man vor dem Kauf einer Smartwatch beachten:

Was man vor dem Smartwatch-Kauf wissen sollte! Abonniere uns
auf YouTube

Bei den anderen drei geplanten Smartwatches der Marke Moto dürften andere Prozessoren den Takt vorgeben. Für das Jahr 2021 ist eine Moto G, eine Moto Watch und eine Moto One geplant. Die Moto G soll dabei im Juni veröffentlicht werden. Einen Monat später erscheinen dann die anderen beiden Moto-Modelle.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).