Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Na endlich! Auf diese PS5-Funktion mussten Spieler fast drei Jahre warten

Na endlich! Auf diese PS5-Funktion mussten Spieler fast drei Jahre warten

Sony reicht etliche Verbesserungen für die PS5 nach – aber vorerst nicht für jeden. (© GIGA)
Anzeige

Sony rollt die Beta-Version für eine neue Systemsoftware der PlayStation 5 aus. Mit an Bord sind nicht nur praktische Social-Funktionen und die Verbesserung der Bedienung, sondern auch Features, die schon seit Release der Konsole auf sich warten lassen.

In einem neuen Blogeintrag kündigt Sony ein neues Systemupdate für die PS5 an (Quelle: PlayStation). Vorerst werden allerdings nur eingeladene Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Beta-Programms in ausgewählten Ländern von den Verbesserungen profitieren.

Anzeige

Wer eine Email-Einladung erhalten hat, kann sich das Update ab sofort herunterladen.

Wann können alle Hand anlegen? Sony plant das Update weltweit im Verlauf des Jahres für alle zu veröffentlichen. Es ist möglich, dass die finale Version einige hier vorgestellte Features nicht mehr oder nur mit Änderungen enthält. Wer schon jetzt Zugriff auf die neue System-Software haben möchte, kann sich auch für das offizielle Beta-Programm der PS5 anmelden. Ob ihr jedoch von Sony dafür ausgewählt werdet, kann nicht garantiert werden.

Sony reicht nach: Dolby Atmos ist endlich da

Größtes Highlight des frischen Software-Updates dürfte in den Audiooptionen zu finden sein. Denn seit dem Release warten Besitzer der Konsole auf diese Funktion.

Anzeige

3D Audio powered by Tempest 3D AudioTech unterstützt ab sofort auch kompatible HDMI-Geräte, die mit Dolby Atmos ausgestattet sind. Jetzt könnt ihr eure PS5-Sessions auf euren Soundbars, Fernsehern oder Heimkinosystemen also mit noch besserem Klang genießen.

Anzeige

So stellt ihr Dolby Atmos ein: „Einstellungen“ → „Sound“ → „Audioausgabe“ → „Audioformat (Priorität)“ → „Dolby Atmos“.

Damit fällt immerhin einer unserer Punkte teilweise raus:

Bringt eure PS5 zum Schweigen

Während das Beta-Update damit für besseren Sound sorgt, wird ein ganz anderer Sound-Kritikpunkt endlich ausgemerzt. Sony gibt euch zukünftig die Möglichkeit, den Signalton der PS5 bei Einschalten und Ausschalten einzustellen. Heißt: Ihr könnt das Signal leiser oder gänzlich ausstellen.

So könnt ihr den Signalton ändern: „Einstellungen“ → „System“ → „Signaltöne“; wählt dann „Lautstärke“ oder „Signaltöne stummschalten“.

Haptisches Feedback des DualSense wird ausgeweitet

Und auch der DualSense-Controller bekommt seinen Auftritt im Update. Das haptische Feedback des Controllers wird auf die Navigation eurer PS5 ausgeweitet. Die Aktivierung dieser haptischen Feedback-Effekte ergänzt Soundeffekte von bestimmten Ereignissen mit physischer Haptik. Zum Beispiel, wenn ihr am Ende eines scrollbaren Bereichs angekommen seid, eine Nachricht erhaltet oder ein Spiel startet. Damit wird euer Erlebnis nicht nur immersiver, sondern für Spieler mit Behinderung auch barrierefreier.

SONY DualSense Wireless Controller – Marvel’s Spider-Man 2 Limited Edition Wireless-Controller Mehrf
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 13.07.2024 02:03 Uhr

Mehr Möglichkeiten, um mit Freunden zu interagieren

Apropos Nachrichten, Sony hat auch bei den sozialen Features eine Schippe draufgelegt. Ihr könnt künftig mit Emojis auf Nachrichten reagieren, ihr könnt einfacher an Spielesitzungen von Freunden teilnehmen und auch die Party-Benutzeroberfläche hat einige Verbesserungen erhalten. Ihr könnt Partyeinladungen zum Beispiel an ganze Gruppen senden und müsst einen Spieler bei Einladung nicht mehr gleich automatisch einer Gruppe hinzufügen.

Größere SSD-Kapazitäten für die PS5

Nicht nur bei den Software-Features hat Sony nachgebessert, auch bei euren Hardware-Komponenten könnt ihr jetzt mit mehr Speicher hantieren. Denn mit der Beta-Version des Updates ist es möglich, eine M.2-SSD mit einer maximalen Kapazität von 8 TB statt der bisher 4 TB zu verwenden.

Anzeige

Dieses Video zeigt euch, wie ihr eine SSD in eurer PS5 verbauen könnt:

Mehr Speicher für die PS5: So einfach geht's

Ein Feature, was viele freuen dürfte und im Gaming-Kosmos eigentlich zum Standard gehört, ist die neue Möglichkeit, eure Bibliothek nach bestimmten Spielen zu durchsuchen.

Die komplette Liste der Neuerungen mit weiteren sozialen Funktionen und Verbesserungen der Barrierefreiheit findet ihr auf der offiziellen Webseite von PlayStation.

Anzeige