Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. Sony macht AirPods Pro den Kopfhörer-Thron streitig

Sony macht AirPods Pro den Kopfhörer-Thron streitig

Für die Kampagne „For the Music“ hat sich der Hersteller des WF-1000XM5 mit Apache 207 zusammengetan (© Sony)
Anzeige

Sony hat den Nachfolger des In-Ear-Kopfhörer-Topmodells Sony WF-1000XM4 offiziell vorgestellt. Die neuen WF-1000XM5 bieten technisch das Beste vom Besten – sie haben das Zeug, Bestseller wie Apples AirPods Pro in den wichtigsten Kategorien zu schlagen.

Anzeige

Sony WF-1000XM5 vorgestellt: Besseres Noise Cancelling bei kompakterer Bauweise

Manchmal gehen Wünsche in Erfüllung. Wenn es an den hervorragenden Sony WF-1000XM4 aus dem Jahr 2021 etwas zu bemängeln gab, dann die klobigen Gehäuse. Ansonsten mischte das Modell seit dem Erscheinen zurecht ganz oben mit: Die Klangqualität und das wirkungsvolle ANC zeigte anderen Herstellern, wo der Hammer hängt. Nach zwei Jahren legen die Japaner nun nach und bringen mit den WF-1000XM5 rundum verbesserte True-Wireless-Kopfhörer auf den Markt – wesentlich kompakter gebaut und in jeder Hinsicht technisch leistungsfähiger. Die WF-1000XM5 sind „25 Prozent kleiner und rund 20 Prozent leichter als das Vorgängermodell (WF-1000XM4)“.

Die WF-1000XM5 erscheinen in Silber (hier zu sehen) und in Schwarz (Bildquelle: Sony)
Sony WF-1000XM5 jetzt ab 224,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.07.2024 16:36 Uhr

Gleich drei Mikrofone sind nun in jedem Ohrhörer dafür zuständig, Umgebungsgeräusche zu erfassen. Das sorge laut Sony in Zusammenspiel mit den selbstentwickelten Prozessoren V2 und QN2e für „Noise Cancelling in nie dagewesener Qualität“. Bei vielen Anbietern von True-Wireless-Kopfhörern sollte man gegenüber solchen Aussagen lieber etwas skeptisch sein. Sony gehört aber zu den wenigen Unternehmen, bei denen eine solche Formulierung ernst genommen werden darf. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Modell der Reihe „WF-1000X“ die Messlatte für aktive Geräuschunterdrückung (ANC) ein Stückchen nach oben legt. Von den neuen Mikrofonen soll auch die Anrufqualität (Telefonate, Meetings) profitieren, sodass die eigene Stimme auch in lautstarken Umgebungen von Gesprächspartnern gut verstanden wird.

Anzeige
Selbstentwickelte Treiber und Chips: Bei den WF-1000XM5 ist an den entscheidenden Stellen exklusive Technologie verbaut worden (Bildquelle: Sony)

Auch die Klangqualität beim Musikhören soll nochmals gesteigert worden sein. Die von Sony entwickelten Treiber namens „Dynamic Driver X“ (8,4 mm) sorgen für „ausdrucksstärkere, detailreichere Wiedergabe von Stimmen“. Nicht, dass der Vorgänger hier auch nur ansatzweise gepatzt hätte – ganz im Gegenteil. Es ist aber dennoch gut zu wissen, dass der Hersteller sich hier nicht auf seinen Lorbeeren ausgeruht hat. Ausführliche Beschreibungen der phänomenalen Klangqualität des Vorgängermodells WF-100XM4 findet ihr in unserem Testbericht.

Anzeige
Das Case der WF-1000XM5 kann kabellos geladen werden (Bildquelle: Sony)

Zu den besonderen Features gehört der unterstützte Audio-Codec LDAC für kabelloses High- Resolution-Audio. Zudem kann 360° Reality Audio mit Head-Tracking wiedergegeben werden – vorausgesetzt, die Quelle stellt entsprechendes Material bereit, so etwa der kostenpflichtige Streaming-Dienst Amazon Music Unlimited. Mit „Multipoint Connection“ (Multipoint Bluetooth) kann der Kopfhörer mit zwei Bluetooth-Geräten gleichzeitig gekoppelt bleiben, was einen schnellen und unkomplizierten Wechsel zwischen Abspielern sicherstellt. Android-Handys können per Google Fast Pair mit nur einem Fingertipp die Bluetooth-Verbindung aufbauen.

Die WF-1000XM5 sind kompakter gebaut als das Vorgängermodell und sollen angenehm zu tragen sein (Bildquelle: Sony)

Bei der Steuerung setzt Sony auf Touch-Gesten und Kopfbewegungen (z.B. Anrufe annehmen durch Nicken). Ob diese Art der Bedienung wirklich besser ist, als etwa die sehr zuverlässigen drucksensitiven Felder, die Apples AirPods nutzen, das muss der Alltag zeigen. Amazon Alexa und Google Assistant können per Sprachbefehl gestartet werden.

Sony WF-1000XM5: Preis und Verfügbarkeit

Die WF-1000XM5 können ab sofort bestellt werden und kosten zum Start 319 Euro (UVP) bei Sony.

Sony WF-1000XM5
Sony WF-1000XM5
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.07.2024 16:36 Uhr

Das ist eine Menge Geld und sogar teurer als die Apple AirPods Pro (2. Gen., 299 Euro UVP, aktuell rund 260 Euro bei Amazon). Günstige Alternativen gibt's auch von Sony selbst: Wer mit den klobigen Gehäusen leben kann, sollte einen Blick auf das Vorgängermodell Sony WF-1000XM4 (bei Amazon) werfen, das im Handel für unter 200 Euro zu finden ist. Wer nicht den bestmöglichen Klang erwartet, wird vielleicht mit dem Mittelklassemodell Sony Linkbuds S (bei Amazon anschauen) zufrieden sein.

Sony WF-1000XM5: Technische Daten

  • Wiedergabedauer bis zu 8 Stunden mit einer Akkuladung (ANC aktiviert). Insgesamt 24 Stunden mit Case. Kabelloses Laden mit Qi-Technologie wird unterstützt.
  • 3 Minuten Schnellladen für bis zu 60 Minuten Wiedergabezeit beim Laden über USB-C
  • Bluetooth 5.3
  • Multipoint Bluetooth und Google Fast Pair (mit Android-Geräten)
  • Unterstützung von Amazon Alexa und Google Assistant
  • Unterstützung von SBC, AAC, LDAC und LC3 (Bluetooth LE Audio)
  • Sony 360 Reality Audio mit Head Tracking-Funktion
  • Unterstützung von Qi-Wireless-Chargern (separat erhältlich)
  •  Gewicht Ohrstöpsel: jeweils 5,9 g (einschließlich Ohrstöpselaufsätze Größe M)
  • Ohrstöpsel sind in vier Größen, auch in besonders klein („SS“)
  • Spritzwasserschutz gemäß IPX4
  • Nachhaltigkeit: Verpackung aus Papiermaterialien, Recycelter Kunststoff in mehreren Teilen des Kopfhörergehäuses und des Etuis

Sony WF-1000XM5 in Tests

Die ersten Tests zu den WF-1000XM5 fallen durchweg positiv aus (Bildquelle: Sony)

Kaum vorgestellt, sind schon eine Handvoll Testberichte mit ersten Erfahrungen zu den WF-1000XM5 zu finden. Das Magazin Whathifi vergibt direkt die Bestnote (5 Sterne): „Wenn Sie auf der Suche nach der klarsten und detailliertesten Klangwiedergabe sind, die es derzeit auf dem Markt gibt, dann ist der WF-1000XM5 die richtige Wahl, und das mit großem Abstand,“ so das Fazit.

Harley Maranan von Soundguys vergibt 4,5 Sterne und stellt ein besseres Noise Cancelling als bei den Apple AirPods Pro (2. Gen.) fest, wenn es um den mittleren und hohen Frequenzbereich geht (z. B. Stimmen). Lob gibt es auch für die gute Reduktion von Windgeräuschen. Kritisiert wird der hohe Preis in Anbetracht der starken Konkurrenz.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige