Nach der Vorstellung der Apple Watch 7 ist Apple noch lange nicht fertig, denn gleich zwei weitere Smartwatch-Modelle sind derzeit in Planung. Besonders Sparfüchse werden sich über eine Variante sehr freuen, ein weiteres Modell verspricht zudem besonders hart im Nehmen zu werden.

 
Apple Watch
Facts 

Ein aktueller Bericht von Bloomberg bestätigt zunächst die schon publik gewordenen, größeren Bildschirme der kommenden Apple Watch 7, verrät aber auch etwas zu Apples weiteren Planungen hinsichtlich des eigenen Smartwatch-Portfolios. Den Informationen nach entwickelt der iPhone-Hersteller nicht nur eine neue Apple Watch SE, sondern zudem noch ein zusätzliches, wesentlich robusteres Modell (Quelle: Bloomberg).

2021 Apple Watch 7, 2022 neue Apple Watch SE und „Outdoor-Variante“

Ins Detail gehen die Experten von Bloomberg aber leider nicht. Immerhin erfahren wir, dass sich die neue Apple Watch SE wie schon das aktuelle Modell an ein preisbewusstes Publikum richtet und die neue „Outdoor-Variante“ Extremsportler im Blick hat. Beide Varianten könnten bereits im nächsten Jahr neben dem traditionellen Flaggschiff-Update vorgestellt werden. Ergo: Eigentlich erwarten uns im Jahr 2022 nicht nur zwei, sondern gleich drei neue Smartwatches von Apple – eine Apple Watch Series 8, eine neue Apple Watch SE und ein noch nicht näher bezeichnetes Modell für Sportler.

Apple treibt damit die Diversifizierung der Modellpalette voran und verspricht sich davon am Ende noch mehr Kundinnen und Kunden zu erreichen. Dies dürfte gelingen, auch beim iPhone bietet der Hersteller schon seit Jahren verschiedene Modelle gleichzeitig an und deckt somit ein breites Preis- und Leistungsspektrum ab.

Interessant, mit diesen im Video gezeigten Zifferblättern ging die Apple Watch vor 6 Jahren an den Start:

apple-watch-videotour-zifferbla-tter-2015-70385.mp4

Mehr Details zu den Zifferblättern der Apple Watch 7

Doch noch ist dies Zukunftsmusik, schon greifbarer sind da die erweiterten Informationen zu den mutmaßlichen neuen Zifferblättern der Apple Watch Series 7 – gleich vier davon werden durch die Reporter von Bloomberg näher beschrieben:

  • Modular Max: Ähnlich dem Zifferblatt „Infograph Modular“, kann aber mehr als eine große Komplikation anzeigen.
  • Continuum: Ein äußeres Zifferblatt zeigt alle 24 Zeitzonen an, während ein inneres Zifferblatt die Zeit an jedem Ort anzeigt. Laut Bloomberg ähnelt dies den Zifferblättern, die man von Luxusuhrenherstellern wie Patek Philippe und Co. kennt.
  • Hermès: Wer sich für ein teures Hermès-Modell entscheidet, der bekommt ein neues Zifferblatt, mit Zahlen, die sich wohl stündlich ändern.
  • Nike: Wer hingegen das Sport-Modell von Nike wählt, der erhält ein Zifferblatt mit Zahlen, die sich jeweils abhängig von der Bewegung der Person ändern.

Kurz gesagt: Abseits des neuen, flachkantigen Hardware-Designs, wird die Apple Watch 7 auch auf ihren leicht größeren Displays mit frischen Formen locken. Jetzt muss Apple nur noch die erst kürzlich bekannt gewordenen Produktionsprobleme beseitigen und in die Puschen kommen.