Nervige Werbung auf Xiaomi-Handys: Hersteller verspricht Besserung

Simon Stich

Mit Werbung auf Smartphones ist Xiaomi in die Kritik geraten. Jetzt macht das Unternehmen einen kleinen Rückzieher: Werbung wird es zwar weiter geben, doch strenger reguliert und mit einem zentralen Ausschaltknopf.

Nervige Werbung auf Xiaomi-Handys: Hersteller verspricht Besserung
Bildquelle: GIGA - Xiaomi Mi Mix 3.

Xiaomi: Werbung lässt sich bald ausschalten

Xiaomi ist für seine günstigen Handys bekannt, doch weniger an der Kasse zu bezahlen kann sich am Ende doch rächen. Vor etwa einem Jahr fiel ersten Nutzern auf, dass im MIUI-System der Handys Werbung angezeigt wurde. Xiaomi selbst sah in dieser Praxis kein Problem und sprach sogar von einem „integralen Bestandteil des Geschäftsmodells“. In die Kritik geriet das Unternehmen auch, da die Anzeigen mitunter auch dann noch geschaltet wurden, wenn sie vom Nutzer explizit deaktiviert wurden.

Nun gibt es neue Hoffnung, dass Xiaomi das Thema ernster angeht als zuvor. In einem Posting bei Weibo gab ein hochrangiger MIUI-Mitarbeiter bekannt, dass es bald einen zentralen Ausschaltknopf für Werbung innerhalb des Systems geben werde. Bislang mussten sich genervte Nutzer durch verschiedene Menüs hangeln, um die Darstellung von Anzeigen zu verhindern. Damit soll Schluss sein. Schon beim bald erscheinenden MIUI 11 könnte ein zentraler „Ad Switch“ Bestandteil des Systems werden, so Gizmochina.

Auch bei der Auswahl der Anzeigen gelobt der chinesische Hersteller Besserung. Werbung soll demnach strenger kontrolliert und auf Beschwerden von Nutzern soll schneller reagiert werden. „Unanständige“ Anzeigen sollen möglichst gar nicht mehr auf den Handys geschaltet werden, heißt es. Insgesamt sollen Nutzer weniger Werbung sehen als zuvor.

Das Xiaomi Pocophone F1 schaltet auch kräftig Werbung – die sich mit etwas Mühe aber beseitigen lässt. Unseren Eindruck zum Handy verraten wir hier im Hands-On-Video:

Pocophone F1 im Hands-On: So gut ist das Xiaomi-Handy.

Xiaomi Pocophone F1 bei Amazon kaufen *

Xiaomis MIUI 11 kommt Ende September

Lange dürfte es nicht mehr dauern, bis Xiaomi die nächste Version von MIUI mit „Ad Switch“ verteilt. Berichten zufolge soll das auf Android 10 basierende MIUI 11 zusammen mit dem Handy Xiaomi Mi Mix 4 am 24. September 2019 in China vorgestellt werden. Bis zu einer Verteilung auf anderen aktuellen Smartphones des Unternehmens wird es wie üblich noch etwas länger dauern. Xiaomi selbst hat den Termin Ende September auch noch nicht offiziell bestätigt.

Welche Hersteller verteilen die meisten Android-Updates? Findet es heraus in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Top 20: Diese Smartphone-Hersteller verteilen die meisten Android-Updates.

Was denkt ihr über die Ankündigung Xiaomis, Anzeigen stärker kontrollieren zu wollen? War die Werbung für euch bisher ein Grund, kein Xiaomi-Handy zu kaufen? Meldet euch mit eurer Meinung in den Kommentaren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung