Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Netflix-Alternative: Neuer Streaming-Dienst wird schon vor dem Start teurer

Netflix-Alternative: Neuer Streaming-Dienst wird schon vor dem Start teurer

Paramount+ könnte in Deutschland schon vor dem Start teurer werden. (© IMAGO / NurPhoto)

Ursprünglich unter dem Namen CBS All Access strebte Paramount Global mit der Umbenennung in Paramount+ einen internationaleren Start an. In Kürze läuft der Streaming-Dienst auch in Deutschland an – hierzulande erwartet euch bald aber eine höhere Gebühr.

Paramount+ in Kürze auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Deutschland kann sich nicht wegen eines Mangels an Streaming-Diensten beschweren, dennoch möchte auch Paramount Global einen Fuß in der Tür haben. Paramount+ soll deswegen ab dem 8. Dezember unter anderem in Deutschland zur Verfügung stehen.

Anzeige

Derzeit kostet der Dienst 7,99 Euro pro Monat, im Jahresabo 79,99 Euro (das entspricht 6,66 Euro pro Monat). Diesen Preis wird das Unternehmen aber nicht halten, wie Paramount Finanzchef Naveen Chopra während einer Telefonkonferenz zu den Finanzen des dritten Quartals verriet (Quelle: digitaltrends).

Man sehe definitiv Möglichkeiten, die Preise für Paramount+ zu erhöhen. „Und Sie werden sehen, dass wir das in Zukunft tun werden. Ich denke, man kann mit Fug und Recht behaupten, dass sich die Preise in der gesamten Branche nach oben bewegen - das sieht man bei einer Reihe von konkurrierenden Diensten, und wir denken, dass das bedeutet, dass wir Spielraum für Preiserhöhungen haben“, so Chopra zu Brian Kraft der Deutschen Bank.

Anzeige

Star Trek ist bei Paramount+ stark vertreten: 

Star Trek: Picard | Final Season Sneak Peek | Paramount+
Star Trek: Picard | Final Season Sneak Peek | Paramount+

Paramount+: Wann sollen die Preise erhöht werden?

Darüber, wann die Erhöhung kommt und wie viel mehr die Kunden künftig zahlen sollen, hat sich Paramount Global noch nicht geäußert. Man würde sich aber gut überlegen, wie und wann die Preise erhöht werden. Man werde versuchen, so wenig Kundenabwanderung wie möglich zu erreichen.

Anzeige

Paramount+ hat auch hierzulande mit Netflix und Co. ordentlich Konkurrenz, doch laut Chopra soll „die Preiserhöhung auch mit Blick auf den Inhalt erfolgen“. Die Inhalte sind auch wichtig, schließlich haben sich verschiedene Streaming-Dienste verschiedene Lizenzen gesichert. Zu den Highlights von Paramount+ gehören unter anderem zahlreiche Star-Trek-Staffeln.

Anzeige