Das Studio Powerhouse Animation lieferte mit mittlerweile drei Staffeln Castlevania bereits einen sehr erfolgreichen Netflix-Anime ab. Schon diesen Monat folgt eine weitere Serie, mit Blood of Zeus geht es in die griechische Mythologie.

 

Netflix Serien & Filme: Angebot und Kosten des Streaming-Dienstes

Facts 

Der neue Netflix-Anime aus dem Powerhouse Animation Studio trägt den Titel Blood of Zeus und es geht, wie der Titel es vermuten lässt, um den Sohn von Zeus, der die Welt vor einer großen Gefahr retten muss. Nein, es geht nicht um Herkules, sondern um einen griechischen Bauern namens Heron. Da Zeus recht aktiv seine Göttlichkeit in Griechenland verteilt hat, gibt es recht viele Kinder von ihm.

Der erste Trailer zu Blood of Zeus:

Blood of Zeus | Offizieller Trailer | Netflix

Griechenland wird von einer Armee Dämonen angegriffen und Heron schließt sich dem Kampf gegen die Bedrohung an. Die Dämonen sind das Resultat eines Fluches, welchen die Titanen bei ihrer Niederlage gegen die Götter über die Welt verhängten. Er ist jedoch kein normaler Mensch, sondern ein Sohn des Zeus. Der erste Trailer verspricht eine brutale und düstere Handlung und die Bilder fallen dazu passend blutig aus. Falls euch der Animationsstil von Castlevania gefallen hat, kommt ihr auch bei Blood of Zeus auf eure Kosten.

Die Serie startet schon am 27. Oktober 2020 auf Netflix.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Netflix-Adventskalender: Die 24 besten Weihnachtsfilme in diesem Jahr

Powerhouse Animation Studios

Ein weiteres Projekt von Powerhouse für Netflix ist eine Animations-Serie zum He-Man-Franchise. Unter dem Namen Masters of the Universe: Revelation inszeniert Kevin Smith ein Sequel zu Original-Serie. Zum prominenten Cast gehören unteranderem Mark Hamill als Skeletor, Liam Cunningham als Man-At-Arms und Lena Headey als Evil-Lyn.