Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Neue Beats-Kopfhörer enthüllt: So ungewöhnlich sieht die AirPods-Alternative aus

Neue Beats-Kopfhörer enthüllt: So ungewöhnlich sieht die AirPods-Alternative aus

Nach den Beats Studio Buds erscheint bald eine Plus-Variante.

Noch vor der offiziellen Vorstellung sind einige Details rund um die kommenden Beats Studio Buds+ aufgetaucht. Demnach wird die AirPods-Alternative auch in einer transparenten Variante zu haben sein. Spatial Audio und ANC sind mit dabei. Auch der Preis steht schon fest.

 
Apple
Facts 

Beats Studio Buds+ bei Amazon aufgetaucht

Dass die Apple-Tochter Beats an neuen Studio Buds arbeitet, ist schon länger bekannt. Nach ersten Leaks waren die kleinen Kopfhörer jetzt für kurze Zeit schon bei Amazon gelistet. Zwar ist die Produktseite schnell wieder entfernt worden, doch viele Details rund um die Beats Studio Buds+haben trotzdem den Weg in die Öffentlichkeit gefunden.

Anzeige

Amazon zufolge wird es nicht nur die schon bekannte schwarze und weiße Variante geben, sondern auch eine transparente. Sowohl die Earbuds selbst als auch das Lade-Case sind durchsichtig gehalten, ähnlich wie bei den Nothing Ear (2).

Die transparenten Beats Studio Buds+. (Bildquelle: 9to5Mac)

Am grundlegenden Design hat sich im Vergleich zu den Studio Buds aber kaum etwas geändert, doch der Akku soll nun 36 statt 32 Stunden durchhalten. Die Beats Studio Buds+ verfügen zudem über ein neues Audiodesign mit dreifach größeren Mikrofonen und neuen Belüftungsöffnungen, um den Druck im Ohr geringer zu halten.

Anzeige

In Sachen aktive Geräuschunterdrückung (ANC) verspricht der Hersteller eine 1,6-fach höhere Leistung im Vergleich zum Vorgänger. Hinzu kommt ein bis zu 2-fach verbesserter Transparenzmodus, wenn Nutzer bewusst Umgebungsgeräusche durchlassen wollen. Bei den Aufsätzen der Ohrstöpsel besteht die Wahl zwischen den Größen XS, S, M und L. One-Touch-Pairing wird unterstützt, ebenso wie Apples Find-My-Netzwerk.

Mehr zu den aktuellen Studio Buds von Beats:

Beats Studio Buds: Das Design
Beats Studio Buds: Das Design

Beats Studio Buds+ für 170 US-Dollar

Laut Amazon sollen die Beats Studio Buds+ in den USA für 169,95 US-Dollar angeboten werden, was derzeit rund 154 Euro entspricht. Ob die Earbuds auch in Deutschland zu diesem oder einem ähnlichen Preis auf den Markt kommen, erfahren wir erst in den nächsten Wochen. Ab dem 18. Mai 2023 sollen die Kopfhörer zu haben sein (Quelle: 9to5Mac).

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige