Assassin's Creed als kostenloses Spiel? Bald könnte dies Realität werden, wenn man Ubisoft's Plänen Glauben schenkt.

 

Ubisoft

Facts 

Ubisoft hat Lust auf Veränderung

Könnten Assassin's Creed und andere Ubisoft-Franchises, wie Far Cry und Watch Dogs, bald kostenlos spielbar sein? Wenn man Ubisofts Chief Financial Officer Frederick Duguet Glauben schenken darf – ja. In einem Gespräch mit Investoren habe dieser nun nämlich verraten, dass sich das Unternehmen zukünftig mehr auf „High End Free-To-Play-Games“ konzentrieren wolle, so Rock Paper Shotgun. 

Demnach ginge es dem Unternehmen nicht mehr darum drei bis vier „Premium-Games“ – also Vollpreisititel – im Jahr rauszuhauen. Stattdessen soll es mehr Free-To-Play-Spiele zu Ubisofts größten Franchises geben. Diese sollen dafür qualitativ auf demselben Stand wie Vollpreistitel sein. Ubisoft sehe Free-To-Play als eine Möglichkeit seine Spiele einem größeren Publikum zugänglich zu machen.

Free-To-Play ist schon lange ein Thema für Ubisoft

Erst vor einigen Tagen kündigte Ubisoft ein neues, kostenloses Spiel der Tom-Clancy-Reihe an. An der Entwicklung des Open-World-Shooters ist das Entwicklerstudio hinter The Division und The Division 2 beteiligt. Es werden also anscheinend wirklich keine halben Sachen gemacht, wenn es bei Ubisoft um Free-To-Play-Spiele geht.

Dass das kanadische Unternehmen schon länger auf dem Free-To-Play-Trichter ist, sieht man auch an anderen Projekten. Duguet lobt so zum Beispiel die bisherigen Erfahrungen mit dem Free-To-Play-Shooter Hyper Scape, das letztes Jahr veröffentlicht wurde. Das Unternehmen habe viel daraus gelernt.

Mit sehr viel mehr kann Ubisoft noch nicht aufwarten. Erwähnt wird von Duguet noch stolz das Sportspiel Roller Cahampions sowie das Kampfspiel Brawlhalla. Beides eher unbekanntere Spiele aus dem Free-To-Play-Sektor.

Wie ein Free-To-Play-Game zu Assassin's Creed zum Beispiel aussehen wird, bleibt also noch abzuwarten. Ubisoft scheint jedoch fest entschlossen zu sein: Es wird passieren. Das Business mit Free-To-Play ist eben ein lukratives Geschäft. Gerade für Serien-Neulinge könnten die kostenlosen Games aber interessant sein. Was meint ihr zu der ganzen Sache? Habt ihr Lust auf Free-To-Play-Spiele von Ubisoft oder steht ihr dem Ganzen eher kritisch gegenüber? Schreibt es uns gern in die Kommentare auf Facebook!