Springt Sony bald auf den Mobile-Zug auf? Ein neues Patent zeigt, dass der Konzern anscheinend an einem speziellen Controller für Smartphones arbeitet. Unter Umständen orientiert sich Sony an Microsoft und versucht, seinen eigenen Cloud-Gaming-Dienst auch für Handys zur Verfügung zu stellen. 

 
PlayStation 4
Facts 

Neuer PlayStation-Controller für Handys: Sony sichert Patent

Sony scheint gerade im Patent-Fieber zu sein. Letztens berichteten wir noch darüber, dass das Unternehmen ein Patent für eigene PS5-Faceplates eingereicht hat, nun tauchte der nächste Antrag im Netz auf. Auf den Konzeptzeichnungen des neuen Patents zu sehen: ein PlayStation-Controller, in dessen Mitte sich ein quer liegendes Smartphone befindet. Sony scheint also an einem PlayStation-Controller für Mobile-Geräte zu arbeiten.

PS4-Controller fürs Handy Patentantrag Konzeptzeichnung
Der PS4-Controller für Smartphones sieht auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig aus. (Bildquelle: Sony Interactive Entertainement)

Was ebenfalls aus dem offiziellen Dokument hervorgeht: Sony reichte das Patent bereits Mitte 2020 ein, der Antrag wurde jedoch erst kürzlich veröffentlicht (Quelle: patentscope.wiko.int).

Der auf den Bildern abgebildete Controller scheint interessanterweise nicht dem aktuellen DualSense-Modell zu ähneln, welches für die PS5 genutzt wird. Stattdessen hat Sony bei der Erarbeitung des Patents auf das Design des PS4-Controllers gesetzt. Der Controller scheint über einen USB-C- oder Lightning-Stecker zu verfügen, mit dem er direkt an das Smartphone angeschlossen werden kann.

Zwischen den beiden Controllerhälften dürfte sich eine Art Halterung für das Smartphone zu befinden. Ob diese je nach Größe des Endgerätes verstellt werden kann, geht aus den Zeichnungen nicht hervor.

Auf der Suche nach einigen Gadgets für eure PS4? Wir haben da ein paar Vorschläge für euch, welche die Konsole noch besser machen:

PS4-Zubehör: So individualisierst du deine Konsole! Abonniere uns
auf YouTube

Konkurrenz für den Xbox Game Pass: Baut Sony PS Now weiter aus?

Doch wieso hat Sony einen entsprechenden Patentantrag erst so spät eingereicht? Seit Jahren gibt es Controller von Drittherstellern, die speziell für Handys konzipiert wurden. Zudem kann der normale PS4-Controller ebenfalls via Kabel direkt mit dem Smartphone verbunden und genutzt werden.

Eine mögliche Erklärung: Sony plant, seine Xbox-Game-Pass-Alternative PlayStation Now in Zukunft auch für Mobile-Geräte anzubieten. Bislang steht der Dienst nur für PS4, PS5 und Windows-PCs bereit. Ein entsprechender Controller, der das Smartphone quasi in eine neuartige PlayStation Portable verwandelt, käme da genau richtig. Ob Sony jedoch wirklich derartige Ambitionen hegt, kann bislang nicht bestätigt werden.

Es bleibt zudem fraglich, ob der neue PlayStation-Controller für Smartphones jemals Wirklichkeit wird. Sony und viele andere Unternehmen sichern regelmäßig Patente für Gerätschaften und Konzepte, die am Ende jedoch niemals zum Einsatz kommen. Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie sich die Geschichte weiterentwickelt.