Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Open-World-Schnäppchen für PS4 & PS5: Ubisoft haut GTA-Alternative für 10,49 Euro raus

Open-World-Schnäppchen für PS4 & PS5: Ubisoft haut GTA-Alternative für 10,49 Euro raus

Watch Dogs: Legion gibt es im PlayStation Store aktuell besonders günstig. (© GIGA / Ubisoft)

Vor fast 10 Jahren brachte Ubisoft mit der Watch-Dogs-Reihe seinen hauseigenen GTA-Rivalen an den Start. Allerdings kann das Studio nicht mit dem Verkaufserfolg des Konkurrenzspiels von Rockstar Games mithalten. Wahrscheinlich bietet Ubisoft gerade deswegen den neuesten Teil Watch Dogs Legion besonders günstig an. Im PlayStation Store erhalten Käufer einen beeindruckenden Rabatt von 85 Prozent – aber nur für kurze Zeit

 
Watch Dogs: Legion
Facts 
Watch Dogs: Legion

Watch Dogs: Legion – fetter Rabatt im PlayStation Store

PlayStation-Spieler können im PlayStation Store aktuell diverse Schnäppchen machen. Unter ihnen auch Ubisofts GTA-Rivale Watch Dogs: Legion. Statt 69,99 Euro kostet der Open-World-Hit aktuell nur 10,49 Euro in der Standard Edition. Wer sich gleich die Ultimate Edition mit allen DLCs schnappt, bezahlt statt 119,99 Euro nur 23,99 Euro. Das Angebot gilt noch bis zum 6. Juli 2023 um 00:59 Euro.

Anzeige

Während man als Spieler in Watch Dogs 1 und Watch Dogs 2 in die Rolle eines bestimmen Hauptcharakters schlüpft, könnt ihr im dritten Teil Watch Dogs: Legion quasi jeden NPC auf der Straße für eure Sache rekrutieren und anschließend auch spielen. Alle Charaktere unterscheiden sich voneinander – nicht nur beim Aussehen, sondern auch in ihren Fähigkeiten, Stärken und Schwächen.

Anzeige

Wie genau sich diese Mechanik aufs Spiel auswirkt, zeigt euch der offizielle Gameplay-Trailer: 

Watch Dogs: Legion - Gameplay-Übersicht [OFFIZIELL] | Ubisoft [DE]
Watch Dogs: Legion - Gameplay-Übersicht [OFFIZIELL] | Ubisoft [DE]

Ein Bauarbeiter etwa kann jederzeit eine große Transportdrohne anfordern, um mit dieser auf hochgelegene Dächer zu gelangen oder feindliche Stellungen auszukundschaften, während ein Mitglied des MI6 dank einer schallgedämpften Pistole abgesperrte Bereiche lautlos infiltrieren und Widersacher klammheimlich ausschalten kann. Und wer es schafft, ein Mitglied der gegnerischen Organisation auf seine Seite zu ziehen, kann sogar einfach durch den Haupteingang in Gebäude gelangen, die eigentlich für uns gesperrt sind.

Anzeige

Wer will, kann zudem einen Modus aktivieren, der dafür sorgt, dass eure Agenten dauerhaft sterben, wenn ihre Gesundheit im Einsatz auf Null fällt. Dadurch überlegt ihr euch vor dem Start einer Mission auch zweimal, ob eure aktuell ausgewählte Spielfigur wirklich die richtige für den Job ist.

Gut zu wissen: Ubisoft versorgt Watch Dogs: Legion seit über einem Jahr nicht mehr mit neuen Inhalten:

Für wen lohnt sich Watch Dogs: Legion?

Wer vor allem nach einem soliden Third-Person-Shooter mit offener Spielwelt sucht, kann Watch Dogs: Legion getrost links liegen lassen. Die Ballereien gehören zu den größten Schwächen des Spiels.

Wer hingegen großen Wert auf das Hacken und das Schleichen im Spiel legt, kann unbeschwert zuschlagen. Watch Dogs: Legion bietet euch einen gigantischen digitalen Sandkasten mit allerlei Spielzeugen an – was ihr daraus macht, ist am Ende euch überlassen. In manchen Situationen kommt sogar richtiges Hitman-Feeling auf – und genau das gefiel unserem Kollegen Alexander Gehlsdorf im GIGA-Test (Wertung: 8,3 von 10 Punkten) besonders gut:

Zudem bietet die offene Spielwelt Londons massig Nebenmissionen und Collectibles, die euch Dutzende Stunden beschäftigen – für einen Preis von 10,49 Euro kann man echt nicht meckern.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige