Google wird mit dem Pixel 6 und Pixel 6 Pro eine neue Ära einläuten. Keine Kompromisse mehr bei der technischen Ausstattung lautet wohl das Motto. Jetzt wurde bekannt, dass das US-Unternehmen wieder eine Schwäche der Vorgänger beseitigt. Es geht um die Ladegeschwindigkeit. Komplett ausflippen tut Google dabei aber nicht. Xiaomi ist viel weiter.

 

Google

Facts 

Google Pixel 6 Pro lässt sich schneller aufladen

Google lässt beim kommenden Pixel 6 und Pixel 6 Pro keinen Stein umgedreht. Die Smartphones bekommen ein neues Design, einen eigenen Prozessor, viel bessere Displays, komplett neue Kameras und ein perfekt darauf abgestimmtes Betriebssystem. Nun wurde ein weiteres Detail bekannt. Das Pixel 6 Pro wird sich mit bis zu 33 Watt schneller aufladen lassen (Quelle: XDA). Beim Pixel 5 sind es noch 18 Watt. Das wird einen erheblichen Unterschied machen.

Bestätigt wird die Information von einer Zulassungsstelle. Unklar ist aktuell nur, ob die 33-Watt-Ladefunktion auch für das normale Pixel 6 gilt. Kabellos sollen sich die Smartphones wohl mit bis zu 23 Watt aufladen lassen. Ein Netzteil will Google im Übrigen wie Samsung oder Apple nicht mehr beilegen. Wer keins hat, muss also zusätzlich in die Tasche greifen.

Mit dem 33-Watt-Laden per Kabel ist Google im Übrigen ganz gut dabei, wenn man sich die normale Konkurrenz in Form von Samsung oder Apple anschaut. Da kommt man auf 25 oder 20 Watt. Xiaomi hat in dem Bereich die Hosen an. Das kürzlich vorgestellte 11T Pro lädt per Kabel mit 120 Watt und das Netzteil ist bei einem Preis von 650 Euro auch noch im Lieferumfang. Der Akku soll dabei keinen Schaden nehmen.

Google zeigt das Pixel 6 im Video in Aktion:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Google Pixel 6 mit Android 12 in Aktion

Google Pixel 6 (Pro): Wann ist die Vorstellung?

Daraus macht Google aktuell noch ein großes Geheimnis. Stattdessen teasert man das Handy weiterhin nur an. Android 12 soll Anfang Oktober fertig sein. Die Vorstellung des Pixel 6 und Pixel 6 Pro muss also bald folgen.