Neuen Ordner erstellen – so geht's

Robert Schanze

Hier zeigen wir euch, wie ihr einen neuen Ordner erstellt – und zwar in Windows, auf dem Android-Smartphone und -Tablet, sowie auf dem iPhone und iPad.

Inhalt

Neuen Ordner in Windows erstellen

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden

  1. Öffnet den Windows-Explorer, indem ihr die Tastenkombination Windows + E drückt. Alternativ klickt ihr in der Taskleiste auf das Ordner-Symbol.
  2. Navigiert zum Speicherort, wo ihr einen neuen Ordner erstellen möchtet.
  3. Klickt oben links in der Titelleiste des Fensters auf das gelbe Ordner-Symbol.
  4. Gebt einen Namen für den Ordner ein und drückt Enter.

Geöffnete Dokumente speichert ihr im neuen Ordner, indem ihr im Menü Datei > Speichern unter auswählt und zum neuen Ordner navigiert. Klickt dann auf den Button Speichern.

Neuen Ordner per Shortcut erstellen

Sowohl in Windows 7, 8, als auch in Windows 10 könnt ihr mit der gleichen Tastenkombination einen neuen Ordner anlegen:

Strg + Shift + N

Halter also die links Strg- und Shift-Taste gedrückt und tippt dann kurz die N-Taste an. Diese Methode funktioniert auf dem Desktop und auch im Windows-Explorer in Ordnern und Unterordnern.

Tastenkombination, um neuen Ordner zu erstellen (Windows XP)

In Windows XP gibt es noch keine so einfache Tastenkombination, um einen neuen Ordner zu erstellen. Im Windows Explorer funktioniert das aber trotzdem sehr schnell mit folgender Tastenfolge. Drückt dazu aber NACHEINANDER folgende Tasten, nicht gleichzeitig:

Alt, D, N, Eingabetaste

  1. Dieses Verfahren klappt nur in einem Ordner des Windows Explorer.
  2. Tippt nun nacheinander erst auf die linke Alt-Taste, dann auf D, dann auf N und dann auf Enter.
  3. Alt und D öffnen das Menü Datei, N öffnet den Reiter Neu, und die Eingabetaste bestätigt den ersten ausgewählten Eintag Neuer Ordner.
  4. Gebt danach einen Namen als Ordnerbezeichnung ein und bestätigt erneut mit der Eingabetaste.

Alternative: Neuer Ordner per Rechtsklick

Alternativ könnt ihr auf eine freie Stelle auch einen Rechtsklick machen und Neu, Neuer Ordner auswählen.

Neuen Ordner auf Smartphone oder Tablet erstellen

Unser Video zeigt die Vorgehensweise. Sie funktioniert für Android-Smartphones und -Tablets, sowie analog für iPhone und iPad:

Samsung Galaxy S6 (edge, edge+)-Tipp: App-Ordner auf dem Homescreen erstellen.

Ordner auf Home-Screen erstellen

  1. Drückt längere Zeit auf eine App auf dem Home-Screen.
  2. Zieht das App-Symbol dann über ein anderes App-Symbol.
  3. Dadurch wird ein neuer Ordner erstellt, in dem sich beide Apps befinden.
  4. Tippt auf den neuen Ordner und tippt unten auf den Schriftzug „Unbenannter Ordner“.
  5. Nun könnt ihr einen Namen für den neuen Ordner vergeben.

Für die Anleitung für Samsung-Tablets wie dem Galaxy Tab A schaut ihr hier nach.

Ordner mit Datei-Manager erstellen

Android:

Um ähnlich wie in Windows auf Android-Smartphones einen Ordner zu erstellen, benötigt ihr einen Datei-Manager. Wir empfehlen den Solid Explorer. Alternativ gibt es den kostenlosen ES Datei Explorer:

Solid Explorer File Manager
Entwickler:
Lufick
Preis: Kostenlos
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Öffnet die App und navigiert zum Speicherort, wo ihr den neuen Ordner erstellen möchtet. Je nach Datei-Manager drückt ihr nun auf ein Plus-Symbol oder Neuer-Ordner-Symbol.

iOS:

Für iOS gibt es beispielsweise den FE FIle Explorer:

FE File Explorer: File Manager
Entwickler: Skyjos Co., Ltd.
Preis: Kostenlos

Öffnet die App und den Ordner, wo ihr einen neuen Order erstellen wollt. Tippt unten am Rand auf das Plus-Symbol, um einen Ordner zu erstellen.

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Windows 10 ist seit Ende 2015 am Markt, inzwischen sind bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft umgestiegen. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es etwa wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung