Android: Ordner erstellen und Inhalte verschieben

Martin Maciej 6

Ähnlich wie bei Windows können auf dem Android-Homescreen Ordner erstellt werden. In diese Ordner können Verknüpfungen zu Dateien gelegt werden, um einen Schnellzugriff auf diese Inhalte parat zu halten.

Android: Ordner erstellen und Inhalte verschieben

Neben Apps können auch Dateien, Musik, Videos und mehr in Ordnern unter Android sortiert werden.

So kann man bei Android Ordner erstellen

Will man einen Ordner auf dem Android-Hauptbildschirm erstellen, geht wie folgt vor:

  1. Sucht eine leere Stelle auf dem Homescreen und haltet den Finger auf diese gedrückt.
  2. Nach einigen Sekunden erscheint ein neues Menü.
  3. In dem Menü findet sich unter dem Abschnitt „Elemente hinzufügen“ die Auswahl „Ordner“.
  4. Alternativ klickt ihr auf die Taste links neben dem Homebutton und wählt „Ordner erstellen“. So wird ein leerer Ordner unter Android erstellt.
  5. Zudem könnt ihr den Finger auf ein App-Icon gedrückt halten und dieses auf ein anderes Symbol schieben, um einen neuen Ordner zu erstellen.
  6. Einmal ausgewählt, muss dem Ordner noch ein Name vergeben werden.
  7. Drückt nun auf einen Inhalt auf dem Homescreen, um die Verknüpfung in den Ordner zu verschieben.
  8. Drückt auf den Ordner und ihr erhaltet die Übersicht über alle Apps, die sich in dem Ordner befinden.

android-ordner-erstellen

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Android-Versionen: Das Google-Betriebssystem.

Android Ordner löschen und erweiterte Funktionen

Soll der Android-Ordner zu einem späteren Zeitpunkt umbenannt werden, öffnet den Ordner und klickt auf dem unteren Rand auf die Bezeichnung. Nun kann der Titel für den Ordner vergeben werden. Werden alle Symbole aus dem Ordner verschoben, wird der Ordner automatisch gelöscht.

ES Datei Explorer Android Video.

Wollt ihr erweiterte Funktionen für die Handhabung von Ordnern unter Android, empfiehlt sich der Einsatz der App ES Datei Explorer. Hiermit können einzelne Dateien auf dem Android-Speicher verschoben werden, um z. B. Lieder in einem Verzeichnis zu bündeln oder eine APK vom externen Speicher auf den internen Android-Speicher zu verschieben.

Zum Thema:

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Google steht vor einer schwierigen Aufgabe mit der nächsten Namensgebung von Android-Version 10.0 "Q". Nicht viele Süßigkeiten und Gebäcke fangen mit dem Buchstaben an. Wird Google sein Schema beibehalten? Was glaubt ihr, wie Android Q heißen wird? Lasst es uns wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Root entfernen: Anleitung für alle Android-Geräte

    Root entfernen: Anleitung für alle Android-Geräte

    Das Rooten eures Android-Phones oder -Tablets hat natürlich einige Vorteile, allerdings kann es auch einmal nötig sein, dass die Root-Rechte wieder runter müssen. Wollt ihr beispielsweise euer Gerät wieder verkaufen, solltet ihr den Root vorher entfernen.
    Robert Schanze 30
  • Sony Xperia 1: Top-Handy in besserer Version vorgestellt – mit einem Haken

    Sony Xperia 1: Top-Handy in besserer Version vorgestellt – mit einem Haken

    Das Sony Xperia 1 kommt in einer neuen und verbesserten Version auf den Markt. Um die Unterschiede zu finden, muss man dann aber doch recht genau hinschauen. Ob das die Sony Xperia 1 Professional Edition auch hierzulande angeboten werden wird, ist noch nicht geklärt. Teuer wird es aber in jedem Fall.
    Simon Stich 3
* Werbung