Kaum verfügbar, aber trotzdem bald noch teurer? Nachdem Sony die Preise für viele Produkte im Entertainment-Bereich bereits angezogen hat, dürfte die PlayStation 5 als nächstes an der Reihe sein. Sony will sich zu dem Thema lieber nicht konkret äußern.

 
PlayStation 5
Facts 

PlayStation 5 könnte teurer werden

Wie viele andere Unternehmen spürt auch Sony einen wirtschaftlichen Druck, der durch gestörte Lieferketten, geringe Verfügbarkeiten wichtiger Bauteile und eine hohe Inflation entstanden ist. Das macht sich bei den Geschäftszahlen des Konzerns bemerkbar, die Sony gerade vorgestellt hat. Das Geschäft mit Videospielen ist im Vergleich mit dem Vorjahr um mehr als ein Viertel eingebrochen.

Im April hatte Sony bereits eine Preiserhöhung für diverse Produkte angekündigt. Manche Kameras, Lautsprecher, Kopfhörer und weitere Artikel kosten seitdem spürbar mehr. Da ist es kein Wunder, dass auch ein möglicher Preisanstieg bei der PlayStation 5 im Raum steht. Von Investoren darauf angesprochen, gab sich Sonys stellvertretender Vorstandsvorsitzender Hiroki Totoki eher schmallippig (Quelle: VGC).

„Zu einer möglichen Preiserhöhung für die PS5 kann ich Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt keine konkreten Angaben machen“, sagte Totoki bei Bekanntgabe der Geschäftszahlen. Damit steht zumindest fest, dass eine teurere PlayStation 5 im Hause Sony zumindest kein Tabuthema darstellt. Der Konzern könnte sich durchaus dazu entschließen, die deutlich gestiegenen Einkaufspreise für Chips an die Kunden weiterzugeben.

Diese Spiele gibt es exklusiv auf der PS5:

Exklusivspiele für die PlayStation 5 Abonniere uns
auf YouTube

PlayStation 5: Sony hinkt Zielen hinterher

Sony hat sich für das laufende Jahr als Ziel gesetzt, 18 Millionen PS5-Konsolen auszuliefern. Ob diese Zahl erreicht werden kann, darf derzeit bezweifelt werden. In den letzten drei Monaten hat der Konzern weltweit nur 2,4 Millionen ausliefern können. Seit Veröffentlichung der PlayStation 5 wurden insgesamt 21,7 Millionen Einheiten verkauft. Die Verfügbarkeit der PS5 ist weiter miserabel.