Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Pleite bestätigt: Apple verzichtet beim iPhone 15 auf innovatives Feature

Pleite bestätigt: Apple verzichtet beim iPhone 15 auf innovatives Feature

Es bleibt weiterhin bei regulären Tasten fürs iPhone. (© GIGA)

Bisher war es nur ein Gerücht aus gut unterrichteten Insiderkreisen, nun erfolgt quasi die Bestätigung. Die beiden Profi-Modelle des iPhone 15 werden demnach auf eine neue Tastentechnologie verzichten müssen. Für Apple eine gehörige Pleite.

 
Apple
Facts 

Bis vor wenigen Wochen gingen Insider und Experten noch davon aus, dass Apple sogenannte „Solid-State-Buttons“ beim iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max integrieren würde.

Anzeige

iPhone 15 ohne neuartige Tasten: Apples Zulieferer bestätigt Fehlschlag

Dies sind im eigentlichen Sinne keine „richtigen“ Tasten oder Schalter. Vielmehr handelt es sich um Sensoren. Damit sich diese aber wie normale Tasten bei Berührung anfühlen, sollen „Taptic Engines“ die Haptik simulieren. Apple setzt eine solche Technologie schon beim Trackpad der MacBooks oder auch beim Homebutton des iPhones ein (aktuell noch beim iPhone SE verfügbar).

Mitte April erteilte der bekannte Apple-Insider Ming-Chi Kuo dem eine Absage. Der Grund: Produktionsprobleme. Doch eine Bestätigung im eigentlichen Sinne gab es bis dato nicht dafür.

Anzeige

Dafür sorgt jetzt Apples Zulieferer Cirrus Logic, der im letzten Jahr fast 80 Prozent seines Umsatzes allein mit dem iPhone-Hersteller machte.

Die sollten eigentlich auch die notwendigen Komponenten für die zusätzlichen „Taptic Engines“ liefern. Doch dazu kommt es erst mal nicht. In einer entsprechenden Meldung spricht Cirrus Logic davon, dass ein neues Produkt, das in früheren Aktionärsbriefen als für die Einführung in diesem Herbst geplant erwähnt wurde, nicht mehr wie geplant auf den Markt kommt (Quelle: MacRumors).

Apples noch immer aktuelles iPhone-Portfolio:

iPhone 14 (Pro) vorgestellt
iPhone 14 (Pro) vorgestellt Abonniere uns
auf YouTube

Der Zulieferer gesteht ein: „Da wir zum jetzigen Zeitpunkt nur begrenzte Einblicke in die Zukunftspläne unseres Kunden für dieses Produkt haben, entfernen wir die mit dieser Komponente verbundenen Einnahmen aus unserem internen Berechnungsmodell.“

Anzeige

Die Barclays-Analysten Blayne Curtis und Tom O’Malley gehen davon aus, dass hier auf Apples „Solid-State-Buttons“ beim iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max Bezug genommen wird. Ergo: Damit ist das Aus für die neuartigen Tasten beim kommenden Apple-Handy bestätigt.

Ungewisse Zukunft für Technologie

Damit dürfte Apple in diesem Jahr noch immer traditionelle Tasten verbauen. Immerhin soll der Schalter für den Stummmodus dennoch durch eine neue anpassbare Aktionstaste ersetzt werden, ähnlich wie bei der Apple Watch Ultra.

Doch werden die neuen „Solid-State-Buttons“ dann wenigstens im nächsten Jahr beim iPhone 16 zum Einsatz kommen? Auch wenn dies für einige Analysten naheliegt, Zulieferer Cirrus Logic scheint davon noch keine Kenntnis zu haben.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige