Pokémon Schwert & Schild: Gigadynamax-Relaxo ist noch dicker und noch fauler

Daniel Hartmann

In einem neuen Trailer zeigt The Pokémon Company nicht nur Gigadynamax-Relaxo, sondern auch die Entwicklungen der drei Starter-Pokémon.

Die Gigadynamaximierung in Pokémon Schwert & Schild lässt die Pokémon nicht nur extrem groß werden, sondern steigert auch ihre Fähigkeiten. Da Relaxos „Fähigkeit“ nun mal Faulheit ist, wird er eben noch fauler. Im Trailer gibt es neben dem Riesen-Relaxo auch die Entwicklungen der Starter zu sehen. Gut zwei Wochen nach dem Release dürfte das aber keine all zu große Enthüllung mehr sein:

Pokémon Schwert und Schild: Gigadynamax-Relaxo und die Entwicklungen der Starter-Pokémon.

Gigadynamax-Relaxo ist vom 4. Dezember 2019 bis Anfang Januar 2020 in den Dyna-Raids in der Naturzone anzutreffen. Spieler müssen die Pokémon-Nester erkunden, um eine Chance zu erhalten gegen Relaxo anzutreten. Ihr trefft nur auf die neusten Pokémon in der Naturzone, wenn ihr beim Spielen mit dem Internet verbunden seit oder im Spielmenü „Geheimgeschenk“ öffnen und „Neuigkeiten aus der Naturzone erhalten“ auswählen.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Pokémon Schwert & Schild: Alle Gigadynamax-Formen - Fundorte

Auch wenn Gigadynamax-Relaxo sich nicht viel bewegt, wenn er sich mal zum Kämpfen hochstemmt, habe seine Schläge und Tritte viel Kraft. Durch das schnelle Wachstum ist das Saatgut, das in seinem Bauchfell hing, mit gewachsen. Er ist jetzt mit Gras bedeckt und auf seinem Bauch ist sogar ein Baum mit Beeren gewachsen. Die Beeren des Baumes können im Kampf sogar gegessen werden.

Ab Mittwoch, dem 4. Dezember 2019, könnt ihr euch auf die Suche nach Gigadynamax-Relaxo machen.

Hättet ihr gedacht, dass sich Relaxo noch weniger bewegen kann?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung