Pokémon GO: Holt euch zum Community Day diese seltenen Pokémon

Jasmin Peukert

Es wird Zeit für den letzten Pokémon GO Community Day in diesem Jahr. Dieses Mal geht es allerdings nicht nur um ein paar Stunden, sondern um ein ganzes Wochenende mit zahlreichen Boni und vielen seltenen Pokémon, um das Ende von 2019 zu feiern.

Zum Abschluss des Jahres 2019 steht der wohl größte Pokémon GO Community Day in den Startlöchern. Zeit, um vermehrt Ausschau nach seltenen Pokémon und zahlreichen Boni zu halten. Dieses Mal handelt es sich allerdings nicht nur um ein seltenes Wesen, sondern um 22 Taschenmonster, die es bei den bisherigen Community Days zu fangen galt.

Zwei Tage lang werden die Pokémon vermehrt in der Wildnis, in Raids sowie in Eiern auftauchen. Um alle zu fangen, und so viele Boni wie möglich mitzunehmen, bedarf es allerdings einem ordentlichen Zeitmanagement. Einige Wesen und Boni gibt es nicht während des gesamten Events.

Auf die Pokébälle, fertig, los!

Dezember Pokémon GO Community Day.

Den Pokédex füllen

Am 14. Dezember 2019 von 9:00 bis 21:00 Uhr deutscher Zeit startet Niantic den großen Community Day. Der zweite Tag beginnt am 15. Dezember ebenfalls um 9:00 Uhr, bevor das Event dann um 21:00 Uhr endet.

Wir haben für euch eine Übersicht zu den Pokémon und Boni erstellt und wünschen euch viel Erfolg, Trainer!

Samstag, 14. Dezember 2019
09:00 - 21:00 Uhr

  • Häufiger in der Wildnis: Karnimani, Quiekel, Geckarbor, Flemmli, Hydropi, Trasla, Bummelz, Knacklion, Kindwurm, Chelast und Panflam
  • In Raids: Bisasam, Glumanda, Schiggy, Pikachu, Evoli, Dratini, Endivie, Feurigel, Voltilamm, Larvitar und Tanhel
  • Aus Eiern schlüpfen: Bisasam, Glumanda, Pikachu, Dratini, Karnimani, Voltilamm, Quiekel, Larvitar, Geckarbor, Flemmli, Bummelz und Kindwurm

11:00 - 14:00 Uhr

  • Noch häufiger in der Wildnis: Karnimani, Quiekel, Geckarbor, Flemmli, Bummelz und Kindwurm
  • Boni: Doppelter Sternenstaub, doppelte EP beim Fangen eines Pokémons, Distanz zum Eier ausbrüten um die Hälfte reduziert

Sonntag, 15. Dezember 2019
09:00 - 21:00 Uhr

  • Häufiger in der Wildnis: Karnimani, Quiekel, Geckarbor, Flemmli, Hydropi, Trasla, Bummelz, Knacklion, Kindwurm, Chelast und Panflam
  • In Raids: Bisasam, Glumanda, Schiggy, Pikachu, Evoli, Dratini, Endivie, Feurigel, Voltilamm, Larvitar und Tanhel
  • Aus Eiern schlüpfen: Schiggy, Evoli, Endivie, Feurigel, Hydropi, Trasla, Knacklion, Tanhel, Chelast und Panflam

11:00 - 14:00 Uhr

  • Noch häufiger in der Wildnis: Karnimani, Quiekel, Geckarbor, Flemmli, Bummelz und Kindwurm
  • Boni: Doppelter Sternenstaub, doppelte EP beim Fangen eines Pokémons, Distanz zum Eier ausbrüten um die Hälfte reduziert
Jasmin Peukert
Jasmin Peukert, GIGA-Expertin für Games, Anime, Final Fantasy 14 und League of Legends.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung