Eigentlich sollte das neueste Valheim-Update zahlreiche Bugs und Fehler beheben – stattdessen führt der jüngste Patch bei vielen Spielern zu einem viel größeren Problem. Aktuell sind selbst die Entwickler ratlos. 

 

Valheim

Facts 
Valheim

Neues Valheim-Update: Spieler können Server nicht mehr beitreten

Das neueste Update für Valheim sorgt bei vielen Spielern für Frust. Sie können nach dem Patch keinem dedizierten Servern mehr beitreten, wie aus zahlreichen Nutzerbeschwerden auf Reddit und Steam hervorgeht. Stattdessen werden die Spieler mit einer simplen „Disconnected“-Fehlermeldung konfrontiert und zurück ins Hauptmenü geworfen.

Die Valheim-Entwickler haben sich aktuell noch nicht zum Sachverhalt geäußert. Die Ursache für das Problem scheint ebenfalls noch nicht gefunden zu sein. Die Vermutung liegt jedoch nahe, dass die jüngsten Änderungen am Verbindungsaufbau der Auslöser sein könnte. Durch das Update 0.147.3 wird die Verbindung zu dedizierten Servern direkt aufgebaut. Zuvor wurde Steams hauseigenes Spielenetzwerk „Steam Datamgram Relay“ dafür benutzt.

Immerhin: Der Fehler scheint nicht bei allen Spielern sondern nur vereinzelt aufzutreten. Manchmal scheint es zudem auszureichen, den Server noch einmal neuzustarten, oder den Port zu ändern, um das Problem zu lösen. Doch bei vielen Spielern hilft auch das nicht weiter. Ob die Valheim-Entwickler das Problem zeitnah mit einem Hotfix lösen, bleibt abzuwarten.

Was macht Valheim eigentlich so besonders? Im Video fassen wir die Alleinstellungsmerkmale des Spiels kurz und knackig für euch zusammen:

Valheim - 3 Gründe, warum es jedes andere Survival-Spiel schlägt

Valheim-Update 0.147.3: Was ändert sich sonst noch mit dem Patch?

Neben der neuen Art des Verbindungsaufbaus für dedizierte Server hat das Update 0.147.3 noch einige weitere Änderungen ins Spiel gebracht. So gab es einige Änderungen an den lokalisierten Texten, die Animation des Händlers Haldor wurde überarbeitet und das Spawnen von Wölfen etwas reduziert. Zudem wurde die Chance verringert, dass eine der Boss-Trophäen sprechen kann.

Schon kurz nach dem Start auf Steam haben die Valheim-Spieler angefangen, echte Meisterwerke in der Welt der Wikinger zu bauen: 

Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sowohl bei seinem dedizierten Server als auch beim Spiele-Client noch nicht auf die neuste Version updaten und stattdessen einen Patch der Entwickler abwarten.