Die Spieler des Überraschungshits Valheim scheinen echte Berserker zu sein. Die Bosse haben keine Chance gegen die Teilzeit-Wikinger, das ändert sich aber mit dem neusten Patch.

 

Valheim

Facts 
Valheim

Das Wikinger-Survival-Spiel Valheim geht auf Steam gerade durch die Decke. Schon im Early Access begeistert das Spiel Millionen und vertreibt Rust und GTA 5 von der Spitze der Steam-Charts. Patch 0.146.8 behebt nicht nur ein paar schwere Bugs, er zieht auch den Schwierigkeitsgrad einiger Bosskämpfe an.

Valheim Early Access Launch Trailer

„Ihr tötet sie einfach zu schnell“

Mit diesen Worten begründen die Entwickler ihre Änderungen an einigen Bossen. Die Bosse sind ein wichtiger Teil von Valheim, da ihr durch sie an Belohnungen, wie zum Beispiel neue Rezepte kommt. Das ging den Entwicklern aber zu leicht, weswegen drei der fünf Bosse jetzt ein bisschen schwerer sind.

Konkret heißt das:

  • Knochenwanst: Kürzere Abklingzeit der Nahkampfangriffe
  • Moder: 2.500 zusätzliche Lebenspunkte
  • Yagluth: Lebenspunkte verdoppelt und angepasste Widerstände

Falls ihr für den Start noch ein wenig Hilfe braucht, versucht unseren Guide mit wichtigen Einsteiger-Tipps zum Bauen und Reparieren.

Weitere Änderungen mit Patch 0.146.8

Falls ihr auf einem dedizierten Server spielt, solltet ihr diesen updaten. Die Entwickler warnen davor, dass euch sonst ein Black Screen droht. Außerdem wurde ein Save-File-Bug behoben. Spieler, die Valheim während des Ausloggens mit ALT+F4 beendeten, liefen noch vor dem Patch Gefahr, ihre Spielstände zu zerstören beziehungsweise die Spielwelt zu korrumpieren.

Gegen die Deathquitos seid ihr nun auch besser gewappnet. Die Mücken sind nun früher zu entdecken, da ihr Surren aus größerer Entfernung zu hören ist und sie euch nicht mehr so leicht überraschen können.

Die kompletten Patch-Notes findet ihr auf der Steam-Seite oder auch genau hier:

  • Crafting item-dupe bug fix
  • Harpooned player & ship bug fix
  • Fixed player ragdoll
  • Bonemass,Moder,Yagluth difficulty tweaks
  • Moder music updated
  • Tombstone bugfix (probably wont fix disappearing tombstones though)
  • Fixed world corruption caused by pressing ALT+F4 while logging out.
  • Deathsquitos have slightly longer audio range
  • Tweaked audio on blast-furnace & spinning wheel
  • Shared map position setting is saved per world
  • Updated network stats (F2)
  • Building destruction drop-fix
  • Vulkan support in windows builds
  • Network disconnection bugfix
  • Updated socket-backend

Valheim befindet sich aktuell noch im Early Access und kostet bei Steam knapp 18 Euro. Das Studio Iron Gate besteht gerade mal aus fünf Mitarbeitern. Das Survival-Abenteuer kann alleine oder im Koop-Modus mit bis zu zehn Spielern gespielt werden.