Cyberpunk 2077 war die Rollenspiel-Hoffnung 2020 und entpuppte sich für viele Spieler als eine echte Enttäuschung. Die Entwickler gaben nach dem Fiasko große Versprechen ab – doch eines davon muss man nun wieder brechen. Dafür gibt es immerhin gute Gründe. 

 

Cyberpunk 2077

Facts 
Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077: Riesiger Patch auf März verschoben

Der Start für Cyberpunk 2077 hätte kaum schlechter laufen können. Auf den „alten“ Konsolen war die Performance desaströs, zudem sorgten Bugs und Glitches bei Spielern für unglaublich viel Frust. Irgendwann hatte sogar Sony die Schnauze voll und warf das Spiel kurzerhand aus dem PlayStation Store.

Daraufhin machten die Entwickler zahlreiche Zugeständnisse und versprachen den Spielern, dass man bereits an Lösungen arbeitet. Zwei große Patches sollten die größten Fehler und Performanceprobleme des Spiels auf allen Plattformen beseitigen. Ende Januar erschien mit der Spielversion 1.1 tatsächlich das erste große Update, der nächste Patch sollte im Februar 2021 online gehen.

Doch daraus wird nichts, wie Entwickler CD Projekt Red offiziell via Twitter verkündete. Das Update wird verschoben:

Einen neuen Stichtag für den Release des Riesen-Updates nannte man noch nicht. Die Entwickler peilen jedoch eine Veröffentlichung in der zweiten März-Hälfte an.

So sollte Cyberpunk 2077 eigentlich aussehen und sich anfühlen: 

Cyberpunk 2077 — Official Launch Trailer — V

Weitere Verschiebung bei Cyberpunk 2077: Entwickler haben gute Gründe

Doch warum verzögert sich das zweite große Update überhaupt? Auch darauf gibt CD Projekt Red eine Antwort. Laut dem Tweet erschwert der kürzliche Hackerangriff auf das Studio die Arbeiten nachträglich. Aus einem Bericht von Bloomberg geht hervor, dass viele Mitarbeiter nach der Cyberattacke Probleme haben, über VPN wieder auf ihre Workstations zuzugreifen.

Ihr seid gerade dabei, alle Fahrzeuge in Cyberpunk 2077 aufzuspüren? Da greifen wir euch doch gerne unter die Arme: 

Zudem sei das zweite Update „so groß wie kein anderes Update zuvor“. Die Spieler dürfen sich laut den Entwicklern auf zahlreiche Verbesserungen und Bugfixes freuen und mit der Verschiebung wolle man sicherstellen, dass das Update problemlos über die Bühne geht. Weitere Informationen zum Patch 1.2 wolle kurz vor der Veröffentlichung bekannt geben.