In Valheim könnt ihr euch als echter Wikinger-Bauer beweisen und Gemüse wie Karotten und Rüben anbauen oder auch Bäume pflanzen. Zuvor müsst ihr allerdings den Boden kultivieren und dafür einen Pflug bauen. In diesem Guide verraten wir euch alle nötigen Schritte dafür.

 
Valheim
Facts 
Valheim

Pflug bzw. Harke herstellen - so gehts

Damit ihr Bäume und Gemüse anpflanzen könnt, benötigt ihr zunächst eine Harke bzw. den Pflug. Mit diesem kultiviert ihr den Boden und macht ihn bereit für Schößlinge und Samen. Den Pflug schaltet ihr durch Bau der Schmiede zur Herstellung frei. Für die Schmiede müsst ihr wiederum zuvor den Schmelzofen und den Kohlemeiler bauen. Ihr geht also wie folgt vor:

  1. Baut den Schmelzofen und den Kohlemeiler. Dafür braucht ihr jeweils 5x Surtling-Kerne. Diese findet ihr etwa in den Dungeons im Dunkelwald-Biom.
  2. Stellt euch nun 6x Metallbarren und 4x Kohle her. Zusätzlich braucht ihr noch 10x Holz und 4x Stein, um die Schmiede zu bauen.
  3. In der Schmiede müsst ihr nun noch aus 2x Kupferbarren Zinn herstellen, um den Pflug freizuschalten.
  4. Nun könnt ihr den Pflug durch Einsatz von 5x Bronzebarren und 5x Kernholz in der Schmiede herstellen.
Der Pflug erlaubt euch in Valheim das Kultivieren der Erde, damit ihr Gemüse anpflanzen könnt.
Der Pflug erlaubt euch in Valheim das Kultivieren der Erde, damit ihr Gemüse anpflanzen könnt.

Schößlinge aussetzen und Bäume pflanzen

Rüstet ihr den Pflug nun aus, könnt ihr den Boden vor euch kultivieren. Eine kreisförmige Anzeige zeigt euch dies entsprechend an. Über Klick der rechten Maustaste könnt ihr wiederum in einem Menü verfügbare Baumsetzlinge auswählen, um sie in den Boden einzupflanzen.

Tipps zum Bauen und Reparieren in Valheim haben wir ebenfalls für euch!

Setzlinge wie Buchenschößlinge, Tannenschößlinge oder Kiefernschößlinge bekommt ihr etwa mit einer geringen Prozentchance, wenn ihr entsprechende Bäume fällt oder Baumstümpfe entfernt. Habt ihr ein paar Bäume gepflanzt, müsst ihr nichts weiter tun als warten. Schon nach ein paar Tagen stehen an Ort und Stelle ausgewachsene Bäume und euer Holzvorrat ist für die Zukunft gesichert.

5 Tipps für Valheim Abonniere uns
auf YouTube

Samen sähen und Gemüse anbauen

Wollt ihr nun Gemüse wie Karotten oder Rüben pflanzen, müsst ihr zunächst den Boden entsprechend mit der Harke kultivieren. Anschließend wählt ihr aus dem Baumenü verfügbare Samen aus. Karottensamen etwa erhaltet ihr durch das Einsammeln der Pflanzen mit den weißen Blüten, die ihr im Dunkelwald-Biom immer wieder mal findet. Jede dieser Pflanzen gibt euch 3x Karottensamen.

Wählt also aus dem Pflug-Menü die Karottensamen beim kultivierten Boden aus, um sie auszusähen und einzupflanzen.

Wichtiger Hinweis: Beim Anbauen von Karotten und Rüben müsst ihr immer etwas Platz zwischen den einzelnen Anbauplätzen lassen, ansonsten können diese nicht richtig wachsen und die Samen gehen ein. Wenn ihr mit dem Cursor über die einzelnen Saatpflanzen geht, seht ihr das an der entsprechenden „Gesund“-Anzeige. Steht hier etwas anderes oder merkt ihr, dass die Stengel der Karotten und Rüben braun werden, sind sie zu dicht beieinander gepflanzt worden.
Achtet auf den Abstand zwischen den Saatpflanzen, damit diese "gesund" wachsen und nicht eingehen!
Achtet auf den Abstand zwischen den Saatpflanzen, damit diese "gesund" wachsen und nicht eingehen!

Habt ihr alles richtig gemacht, könnt ihr schon nach ca. 2 Tagen eure Karotten und Rüben ernten und sie etwa zur Zubereitung einer Suppe verwenden. Karotten könnt ihr aber auch roh essen. Um für Samennachschub zu sorgen, könnt ihr übrigens aus dem Pflug-Menü heraus auch Saatkarotten oder Saatrüben pflanzen. Dadurch kommt ihr an je 3x neue Samen, wenn diese ausgewachsen sind.

Habt ihr einmal zu viel Erde kultiviert, könnt ihr das mit dem Pflug auch schnell wieder rückgängig machen, indem ihr im Baumenü Gras auswählt. Dadurch sorgt ihr wieder für ein natürliches Gesamtbild. Habt ihr noch Fragen oder Probleme beim Pflanzen von Gemüse und Bäumen? Dann schreibt es uns in den Kommentaren!