Während ihr zum Spielbeginn von Valheim noch mit bloßen Händen im Wald nach Wildtieren jagd, lohnt es sich im späteren Spielverlauf die Tiere zu zähmen. Wir erklären euch, wie das Zähmen und Züchten von Wildschweinen funktioniert.

 

Valheim

Facts 
Valheim

In Valheim benötigt ihr jede Menge Nahrung und Lederreste. Damit ihr diese nicht mühselig bei der Jagd beschaffen müsst, lohnt sich die Zucht von Tieren. Dafür müsst ihr diese jedoch zunächst fangen und an euch gewöhnen.

Wildschweine fangen und zähmen

Sucht euch eine freie Fläche, die später als Gehege für die Wildschweine dienen soll. Errichtet dann in diesem Gebiet eine Werkbank. Jetzt könnt ihr in der näheren Umgebung Strukturen errichten. Wählt den Skigard aus, der im Untermenü Bauen zu finden ist. Baut damit ein kleines Gehege, lasst jedoch eine Seite offen stehen.

Valheim Wildschweine zähmen
Lasst euch von einem Wildschwein verfolgen, um es in Valheim mit ein paar Mausklicks einzusperren.

Sucht anschließend ein Wildschwein und nähert euch diesem. Sobald das Tier aggressiv wird, könnt ihr es bis in das Gehege locken. Sobald ihr beide gemeinsam innerhalb des Zauns seid, könnt ihr wieder euren Hammer zücken und das Gehege schließen. Jetzt braucht ihr nur noch über den Zaun zu springen und das Wildschwein ist gefangen.

Um das Wildschwein zu zähmen, müsst ihr es füttern. Dafür bieten sich vor allem Himbeeren, Pilze und Karotten an. Werft dem Tier die Nahrung zu, indem ihr euer Inventar öffnet und die Gegenstände per Drag-and-Drop aus dem Fenster zieht. Euer Charakter wirft sie daraufhin geradeaus auf den Boden.

Hinweis: Nicht genug Gemüse? Unser Guide erklärt euch, wie ihr ausreichend Karotten und Rüben anpflanzt.

Jetzt braucht ihr Geduld. Solange ihr euch in der Nähe des Wildschweins aufhaltet und dieses genügend Futter hat, wird es sich akklimatisieren und langsam zahm werden. Den Fortschritt könnt ihr erkennen, wenn ihr nah genug an das Tier herantretet, dann wird eine Prozentanzeige eingeblendet. Dieser Prozess kann mehrere Ingame-Tage dauern. Wir empfehlen euch, in der Nähe des Wildschweins zu schleichen. Dadurch trainiert ihr nicht nur euren Skill, sondern senkt auch das Risiko, das Tier zu verängstigen.

5 Tipps für Valheim

Wildschweine züchten und Nachwuchs erhalten

Sobald eurer Wildschwein zu 100 Prozent gezähmt ist, geht von dem Tier keine Gefahr mehr aus. Ab diesem Punkt könnt ihr die Tiere auch streicheln, um sie an euch zu binden. Um mit der Zucht zu beginnen, braucht ihr jedoch mehrere zahme Wildschweine, wiederholt also das Fangen und Zähmen mindestens einmal.

Damit sich die Wildschweine vermehren, müsst zwei zahme Wildschweine gemeinsam in einem Gehege sein. Außerdem brauchen sie genügend Platz. Jetzt müsst ihr nur noch darauf achten, dass die beiden Tiere ausreichend gefüttert sind.

Sind alle Voraussetzungen erfüllt, dann paaren sich die beiden. Das erkennt ihr an den roten Herzen. Kurze Zeit später, sollte ein Ferkel erscheinen, welches nach einiger Zeit zu einem zahmen Wildschwein heranwächst.