Was wäre ein Wikinger in Valheim ohne Axt? Im Survival-Spiel könnt ihr euch jede Menge Waffen in Form von Äxten, Keulen, Schwertern, Speeren, Stangenwaffen und mehr craften. Darüber hinaus steht euch auch eine Auswahl an Bögen zur Verfügung. In unserem Waffen-Guide findet ihr eine Liste samt Herstellungskosten und Stats.

 

Valheim

Facts 
Valheim

Springt direkt zu den Waffen in Valheim, die euch interessieren!

Waffentypen und Schadensarten in Valheim

Jede Waffenart in Valheim hat unterschiedliche Eigenschaften. So gibt es einhändig oder zweihändig geführte Waffen. Erstere haben den Vorteil, dass ihr etwa noch eine Fackel oder einen Schild führen könnt. Zweihandwaffen geben wuch wiederum immer die Möglichkeit, Angriffe zu parieren.

Zudem sind die verschiedenen Schadensarten wichtig, vor allem, wenn ihr gegen Tiere und Monster kämpft, die gegenüber bestimmten Schadensarten anfällig oder resistent sind. Grundsätzlich gibt es hier folgende Arten:

  • Schlitzschaden: Äxte und Schwerter
  • Stechschaden: Spitzhacken, Stangenwaffen, Speere und Bögen
  • Hiebschaden: Keulen
  • Elementarschaden: Bonus bei bestimmten Waffen

Beachtet, dass Waffen wie beispielsweise Messer, Morgensterne und der Hirschzertrümmerer eine Mischung aus Stech- und Schlitzschaden verursachen.

5 Tipps für Valheim

Waffen-Upgrade in Valheim: So könnt ihr sie verbessern

Ihr könnt Waffen unter Einsatz der verschiedenen Erze in Valheim herstellen und darüber hinaus weiter in der Stufe verbessern. Je nach Waffentyp tätigt ihr Upgrades an der Werkbank und  der Schmiede. Beachtet dabei, dass diese ebenfalls in der Stufe verbessert werden müssen, um höherwertige Upgrades von Waffen herstellen zu können.

Waffen können bis zu 4 Upgrade-Stufen haben und jede Stufe beeinflusst Stats und Werte enorm, es lohnt sich also. Allerdings solltet ihr dem Drang widerstehen, Upgrade-Materialien in eure ersten Waffen zu stecken, da ihr diese meist nicht lange nutzen werdet. Spart euch diese lieber für die starken Waffen später im Spiel.

So könnt ihr Waffen reparieren

Waffen besitzen genau wie die Rüstungen in Valheim einen Haltbarkeitswert und müssen nach Gebrauch regelmäßig repariert werden. Waffen repariert ihr dabei wie alle anderen Gegenstände an einer Werkbank. Diese muss in einem überdachten Gebäude stehen, damit ihr mit ihr interagieren könnt.

Im Werkbank-Menü seht ihr dann rechts ein blinkendes Hammer-Symbol, auf das ihr mehrmals klicken müsst, damit nach und nach alle Gegenstände in eurem Inventar repariert werden. Reparaturkosten gibt es keine, allerdings müsst ihr darauf achten, dass eure Werkbank eine genau so hohe Stufe hat, wie eure zu reparierende Waffe. Eine Stufe-2-Axt könnt ihr also nicht an einer Stufe-1-Werkbank reparieren.

Durch Klicken auf das Hammersymbol könnt ihr eure Waffen in Valheim reparieren.
Durch Klicken auf das Hammersymbol könnt ihr eure Waffen in Valheim reparieren.

Kann man Waffen zerlegen oder zerstören?

Während man Sturkturen wie Wände, Zäune oder Bänke wieder in ihre Einzelteile zerlegen kann, lassen sich Waffen leider nicht wiederverwerten. Habt ihr einmal Ressourcen für die Herstellung einer Waffe verwendet, sind diese für immer verloren. Stellt also wirklich nur Waffen her, die ihr auch benutzen wollt.

Es lassen sich auch keine Waffen zerstören. Wollt ihr Waffen dauerhaft loswerden, könnt ihr sie allerdings in Gewässern entsorgen oder aber ihr nutzt die Cheats in Valheim. Mit dem Befehl „removedrops“ könnt ihr so alle fallen gelassenen Gegenstände in eurer Umgebung verschwinden lassen.

Habt ihr noch weitere Fragen zu den Waffen in Valheim? Dann schreibt es uns in den Kommentaren!