Lange in der Entwicklung, jetzt endlich anspielbar: Square Enix schießwütiges Koop-Science-Fiction-RPG kann ab jetzt ganz kostenlos angespielt werden, und das freut momentan nicht nur Steam, sondern auch Next-Gen-Spieler.

 

Outriders

Facts 
Outriders

Outriders könnt ihr euch auch für PS4 und PS5 vorbestellen:

Outriders im PlayStation Store

Womöglich habt ihr den Namen Outriders schon einmal gehört, aber selbst wenn nicht: Die Demo zum kommenden Next-Gen-Koop-Shooter ist völlig kostenlos und kann von euch jetzt oder später – oder wann ihr wollt – angespielt werden. Falls ihr noch mehr Überzeugungsarbeit braucht, linst in den Trailer zu Klassen und Kräften in Outriders:

Outriders - Klassen & Kräfte & Charakteranpassung

Darum geht's in Outriders

Ihr findet euch in einem düsteren, gnadenlosen Universum wieder: Auf dem zerstörten Planeten Enoch gibt es nur noch wenige Überlebende, darunter ihr selbst. Ihr und alle anderen konntet über eine Anomalie hinweg besondere Kräfte entwickeln, die euch etwa Feuer bändigen oder Zeit und Raum manipulieren lassen. Euer Ziel ist es, ein geheimnisvolles Signal auf dem Planeten ausfindig zu machen – wofür ihr euch durch etliche Monsterhorden kämpfen und einfach überleben müsst.

Das Spiel soll Rollenspiel mit Koop-Shooter verbinden: Ihr kreiert demnach euren eigenen Charakter, wählt eine Klasse und sammelt im Spiel Items und Waffen, die euch fortwährend stärker werden lassen.

Beim „Gears of War“-Entwickler People Can Fly steht Outriders schon eine Weile in der hauseigenen Garage, jetzt rückt der Release Anfang April 2021 näher – und mit ihm die kostenlose Demo zum Spiel. Falls ihr also nach einem gnadenlosen Shooter sucht, den ihr mit Freunden spielen wollt: Ladet euch die Demo-Version auf Steam herunter. Die ist momentan sogar in die Topseller-Steam-Charts gehopst.

Demo bekommt besseres Matchmaking und mehr

Etwa 32.000 gleichzeitige Spieler auf Steam waren der Höhepunkt, und der Erfolg der Demo nimmt bis jetzt kaum ab: Square Enix mag sicherlich nicht mit dem Ansturm auf Outriders gerechnet haben, doch kostenlose Demos sind eben allseits beliebt. Kleiner, nicht ganz so positiver Nebeneffekt: Die Welle an erwartungsvollen Spielern hat der Demo einiges abverlangt, weswegen Probleme im Matchmaking und auch anderweitig aufgetreten sind. Her muss also ein Patch – und Square Enix war bereits fleißig: Am 5. März um 16 Uhr soll das Update online gehen und folgende Problemchen mit einem Pflaster ausstatten:

  • Schnelleres Matchmaking
  • Eine Möglichkeit, Motion-Blur abzuschalten
  • Ein überarbeitetes Loot- und Farming-System
  • Nerfs einiger Captain-Mob-Fähigkeiten
  • Nur PC: Probleme mit Spielabstürzen sollen behoben werden
  • Nur PS4/PS5: Zwischensequenzen mit asynchronem Audio soll behoben werden

Die Outriders-Demo könnt ihr auf Steam, für PS4/PS5 oder auch für Xbox One / Xbox Series X herunterladen und spielen.

Mit der Outriders-Demo könnt ihr das gesamte erste Kapitel des Shooters durchspielen, welches etwa drei Stunden Gameplay umfassen soll. Dabei wird es möglich sein, in einem Koop-Team aus bis zu drei Spielern anzutreten. Outriders wird voraussichtlich am 1. April 2021 für PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X und Google Stadia erscheinen.