Samsung hat in der Vergangenheit schon oft bewiesen, dass das Unternehmen der Konkurrenz weit überlegen ist. Jetzt möchte Samsung mithilfe von Google noch besser werden. Es geht um Software-Updates und wie Samsung diese noch schneller verbreiten kann.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung will noch schneller Software-Updates verteilen

Samsung gehört schon zu den Smartphone-Herstellern, die sehr schnell Software-Updates verteilen. Monatliche Sicherheitsupdates werden oft sogar vor Google veröffentlicht. Nur bei großen Versionssprüngen wie von Android 12 auf Android 13 dauert es etwas länger, da mit One UI noch die eigene Oberfläche angepasst und getestet werden muss. Genau das will Samsung jetzt mithilfe von Google beschleunigen. Ab dem nächsten Jahr sollen große Software-Updates noch einmal schneller erscheinen, sodass ihr nicht mehr so lange auf eine neue Android-Version warten müsst (Quelle: SamMobile).

Wie will Samsung das schaffen? Google hat vor einigen Jahren eine Funktion eingeführt, die sich „Seamless Updates“ nennt. Dabei wird auf dem Handy eine Kopie des Betriebssystems erstellt. Steht ein Update zur Verfügung, wird dieses auf der Kopie installiert, sodass ihr davon im Grunde nichts mitbekommt. Ist das passiert, müsst ihr das Smartphone nur noch neu starten und wechselt auf die neue Version. Dabei müsst ihr nicht wie bisher hoffen, dass bei der Installation des Software-Updates nichts schief geht.

Dadurch und mit weiteren Verbesserungen, die Samsung mithilfe von Google umsetzen wird, sollen große Software-Updates noch schneller auf eure Handys kommen. Ganz freiwillig passiert das im Übrigen nicht. Ab Android 13 sind „Seamless Updates“ Pflicht und keine Option mehr. Google will es so schaffen, dass alle Hersteller schneller Android-Updates verteilen und ihr dadurch nicht zu stark belastet werdet.

Was sich alles mit Android 13 auf eurem Samsung-Handy ändert, zeigen wir euch im Video:

Das ist neu in One UI 5.0 Abonniere uns
auf YouTube

Es kommen noch viele Software-Updates

Samsung hat bereits viele Smartphones, Falt-Handys und erste Tablets mit dem Update auf Android 13 und One UI 5.0 versorgt. 2022 folgen zudem noch viele Modelle, die schon einige Jahre auf dem Markt sind. 2023 gehen die Updates dann weiter. Samsung gehört zu den wenigen Smartphone-Herstellern, die fünf Jahre Software-Updates garantieren.