Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Neue Leute kennenlernen: Diese 5 Apps helfen

Neue Leute kennenlernen: Diese 5 Apps helfen

© UberImages / Getty Images

Neue Leute kennenzulernen kann ab einem gewissen Alter eine echte Herausforderung darstellen. Das Internet und Handy hilft aber gegen Einsamkeit, nicht nur digitale, sondern auch im „Real Life“. So gibt es einige –auch kostenlose– Apps, mit denen ihr schnell Leute kennenlernen könnt.

Vor allem Dating-Apps wie Tinder und Lovoo zählen heute bei vielen fast schon zum Standardrepertoire auf dem Smartphone. Nicht jeder ist aber auf der Suche nach der nächsten Bettgeschichte oder einem Liebesabenteuer, sondern will nur seinen Freundeskreis für die täglichen Unternehmungen erweitern.. Manchmal will man schließlich einfach nur neue Leute kennenlernen, um sich für Freizeitaktivitäten zu verabreden. Dabei helfen euch Apps, mit denen man gezielt nach Leuten sucht und sich dann offline für gemeinsame Unternehmungen verabreden kann.

Anzeige
Hinweis: Alle vorgestellten Apps sind mit ihren Grundfunktionen kostenlos. Ihr solltet also auch in der Gratis-Version bereits die Gelegenheit bekommen, neue Leute kennenzulernen. Einige Dienste bieten euch Premium-Funktionen gegen einen Aufpreis an. Damit könnt ihr die Suche möglicherweise beschleunigen. Für eine erfolgreiche Kontaktaufnahme sind diese Bezahl-Abos aber meist nicht notwendig.

Neue Leute kennenlernen mit Meetup

Meetup ist eine der bekanntesten Apps, um Leute mit ähnlichen Interessen zu finden. Dementsprechend breitgefächert ist das Angebot an Aktivitäten: Man findet hier Interessenten für Lesezirkel, Laufrunden, Stammtische, Museumsbesuche, gemeinsame Wochenendtrips, Dinnerabende und alle weiteren erdenklichen Interessen.

Anzeige

Die Suche in der App funktioniert über Schlagworte. Sucht ihr beispielsweise nach „Wandern“, werden euch alle Treffen in eurer Region angezeigt. Gleichzeitig könnt ihr initiativ werden und eigene Gesuche aufgeben. Gefällt euch ein Event, meldet ihr euch einfach an und trefft euch mit den anderen Teilnehmern. Bei Meetup trifft man in der Regel ein internationales Publikum und viele Expats, also Leute, die im Ausland arbeiten.

Das hat uns gefallen

Anzeige
  • Sehr viele Aktivitäten
  • Internationales Publikum
  • Schickes Design

Punktabzüge gibt es für Events, die nur kostenpflichtig erstellt werden können. Zudem ist die Suchfunktion und Navigation teils recht unübersichtlich.

Download für Android:

Meetup: Lokale Events

Meetup: Lokale Events

Meetup

Download für iPhone/iPad:

Meetup: Lokale Gruppen/Events

Meetup: Lokale Gruppen/Events

Meetup LLC

Bumble BFF: Freunde statt Partner finden

Bumble startete als klassische Dating-App, um bei der Partnersuche zu unterstützen. Aus dem Dating-Dienst ist „Bumble BFF“ hervorgegangen. Innerhalb der App kann man einfach sein Interesse per Regler von „Dating“ auf „BFF“ wechseln und dann „Best Friends Forever“ ohne amouröse Interessen suchen. Die Suche nach neuen Freunden funktioniert dabei genauso wie das Dating: Ihr könnt potentielle Kandidaten also per „Swipe“ liken oder wegwischen.

Download für Android:

Bumble: Dating App & Friends

Bumble: Dating App & Friends

Bumble Holding Limited

Download für iPhone/iPad:

Bumble: Dating, Freunde & Chat

Bumble: Dating, Freunde & Chat

Bumble Holding Limited

Couchsurfing: Spontan Leute treffen mit „Hangouts“

Die App „Couchsurfing“ ist wie der Name schon vermuten lässt eigentlich für Reisende gedacht, die einen preiswerten Platz zum Übernachten suchen. Inzwischen wird die App aber auch von vielen Leuten genutzt, um sich bei Events mit Gleichgesinnten zu treffen.

Wer es gerne etwas spontaner mag, nutzt die „Hangouts“-Funktion innerhalb der App. Damit werden euch alle Leute in eurem Umkreis angezeigt, die gerade Zeit haben und auf der Suche nach spontanen Aktivitäten sind. Wenn ihr euch treffen wollt, schreibt ihr die Person einfach an und verabredet euch.

Android:

Couchsurfing Reise-App

Couchsurfing Reise-App

CouchSurfing Inc.

iPhone/iPad:

Couchsurfing Travel App

Couchsurfing Travel App

CouchSurfing International Inc.

Spontacts: Neue Freunde für Freizeitaktivitäten finden

„Spontacts“ ist eine weitere App mit einer recht großen Community und vielen verschiedenen Aktivitäten. Je nach euren Interessen könnt ihr filtern, ob ihr Veranstaltungen in den Bereichen Sport, Kultur, Ausgehen etc., sucht und gezielt eigene Termine einstellen, beispielsweise das anstehende Wochenende.

Ein Großer Vorteil ist, dass das Erstellen von eigenen Events sehr unkompliziert ist. Wer sich nur für eine Veranstaltung interessiert, aber noch nicht endgültig zusagen will, kann das Event zudem vormerken, ähnlich wie man das vom „Interessiert“-Button für Events bei Facebook kennt. Mit der kostenpflichtigen Premium-Version könnt ihr Zusatz-Features freischalten und beispielsweise die Anzahl der Teilnehmer begrenzen.

Android:

Spontacts Aktivitäten & Events

Spontacts Aktivitäten & Events

SYNEXIT GmbH

iPhone/iPad:

Spontacts Aktivitäten & Events

Spontacts Aktivitäten & Events

SYNEXIT GmbH

We3: Alle 3 zusammen

Erstellt man einen Account bei We3, beantwortet man einige Fragen zu den eigenen Interessen und der Persönlichkeit. Diese Daten werden ausgewertet und mit Informationen andere Nutzer abgeglichen. Das soll helfen, Leute innerhalb der App mit möglichst vielen Übereinstimmungen zu finden. So könnt ihr bereits vor dem ersten Treffen davon ausgehen, dass ihr die gleichen Ansichten teilt und hoffentlich auf einer Wellenlänge seid.

Android:

We3: Meet New People in Groups

We3: Meet New People in Groups

We3, Meet People Inc.

iPhone/iPad:

We3: Meet New People in Groups

We3: Meet New People in Groups

We3, Meet People Inc.

Neue Leute kennenlernen mit Apps? Das geht!

Mit den obigen kostenlosen Apps lernt ihr garantiert schnell neue Leute kennen, um gemeinsam etwas zu machen. Daneben gibt es natürlich noch andere Möglichkeiten. In den meisten Städten findet ihr beispielsweise Facebook-Gruppen mit Bezeichnungen wie „Neu-in-XY“. Dort sammeln sich Gleichgesinnte, die zum Beispiel vor kurzem in die genannte Stadt gezogen sind und ebenfalls auf der Suche nach Kontakten sind. In diesen Gruppen könnt ihr euch schnell mit anderen Facebook-Nutzern verabreden. Außerdem gibt es natürlich auch noch die „klassischen“ Methoden wie Sportvereine, Sprachkurse oder ein ehrenamtliches Engagement.

Die Apps selbst nehmen euch natürlich den Großteil der Arbeit nicht ab. Ihr müsst schon selbst aktiv werden und Bereitschaft zeigen, hinaus in die Welt zu wollen, um neue Leute kennenzulernen. die vorgestellten Anwendungen bringen aber den Stein ins Rollen und helfen euch dabei, Kontakte zu knüpfen und Leute mit gleichen Interessen und dem gleichen Anliegen zu finden. Verabreden müsst ihr euch dann schon selbst.

Kennt ihr noch andere Wege mit denen ihr neue Leute kennengelernt habt? Haben wir eine App vergessen, die man eurer Meinung nach unbedingt ausprobieren sollte? Schreibt uns in den Kommentaren!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige