Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Samsung will Funktionsumfang neuer Smartphone-Technologie erweitern

Samsung will Funktionsumfang neuer Smartphone-Technologie erweitern

Die Unter-Display-Kamera soll bei Samsung-Handys bald eine deutlich größere Rolle spielen. (© GIGA)

Samsung ist bei seinen Smartphones für Experimentierfreudigkeit bekannt. Wenn eine neue Technologie eingeführt wird, dann bleibt es meist dabei und sie wird weiterentwickelt und verbessert. Genau das soll auch bei der Unter-Display-Kamera der Fall sein, die bisher nur bei wenigen Samsung-Geräten zum Einsatz kommt.

 
Samsung Electronics
Facts 

Doppelte Unter-Display-Kamera von Samsung in Entwicklung

Samsung hat erstmals im Galaxy Z Fold 3 (Test) eine Unter-Display-Kamera eingesetzt. Diese hat aber weder eine gute Bildqualität geliefert, noch war sie wirklich unsichtbar. Beim Galaxy Z Fold 4 hat sich das etwas gebessert. Die Technologie steckt trotzdem noch in den Kinderschuhen, doch das will Samsung ändern. Nicht nur an der Bildqualität der Kamera und deren Unsichtbarkeit will Samsung arbeiten, sondern auch den Funktionsumfang erweitern. Demnach soll Samsung an einer Idee arbeiten, die die Gesichtserkennung verbessert. Dazu sollen laut einem Patent zwei Unter-Display-Kameras verbaut werden, die ein 3D-Modell erzeugen (Quelle: GalaxyClub).

Anzeige

Samsung würde die Gesichtserkennung mit zwei Unter-Display-Kameras durchaus verbessern, da dann auch Tiefe als zusätzlicher Sicherheitsfaktor mit einbezogen würde. Genau so sicher wie Face ID von Apple wäre die Technologie aber trotzdem nicht. Die Suche nach neuen Ideen für die Unter-Display-Kamera zeigt, dass Samsung der Technologie treu bleibt und diese weiterentwickeln wird. Bisher kommen die Unter-Display-Kameras nur in Modellen zum Einsatz, bei denen es im Notfall noch eine normale Kamera als Ersatz gibt.

Beim Samsung Galaxy Z Fold 4 ist die Unter-Display-Kamera schon etwas besser geworden:

Samsung Galaxy Z Flip 4 & Z Fold 4: Eine Serie hat sich gefunden
Samsung Galaxy Z Flip 4 & Z Fold 4: Eine Serie hat sich gefunden Abonniere uns
auf YouTube

Unter-Display-Kamera bald auch in S-Klasse-Handys?

Wenn Samsung stärker in die Unter-Display-Technologie investiert und neue Ideen plant, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass diese auch in deutlich mehr Smartphones zum Einsatz kommen – aber sicher nicht mehr im Galaxy S23. Für das Galaxy S24 oder Galaxy S25 wäre die Zeit nach einigen Generationen eigentlich reif. Nur so kann Samsung im Endeffekt beweisen, dass die Technologie wirklich etwas taugt. Das alles ist aber nur Spekulation. Wir werden sehen, wie sich Samsung entscheidet.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige