Samsung wird schon bald viele neue Mittelklasse-Smartphones vorstellen, die zu den absoluten Verkaufsschlagern gehören. Jetzt ist aber eine Information durchgesickert, die potenziellen Käufern überhaupt nicht gefallen dürfte. Es geht um den Lieferumfang, der schon bei den teureren Galaxy-Smartphones eingeschränkt wurde.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung: Mittelklasse-Handys ohne Netzteil

Alle High-End-Smartphones von Samsung werden mittlerweile fast ohne Zubehör ausgeliefert. Es gibt kein Netzteil mehr, keine Kopfhörer und selbst die praktische Schutzfolie auf dem Display fehlt. Trotzdem muss man extrem hohe Preise bezahlen. In der Mittelklasse galt das bisher nicht. Das wird sich mit der neuen Generation aber ändern. Demnach werden die neuen A- und M-Klasse-Smartphones ohne Netzteil ausgeliefert:

Wer als auf das Samsung Galaxy A53 5G wartet, wird nicht wie beim Vorgänger auch ein Netzteil im Lieferumfang finden. Man wird einfach nur das Smartphone und ein Kabel bekommen. Wer das Mittelklasse-Smartphone aufladen möchte, muss dann noch einmal Geld in die Hand nehmen. Die Quelle geht sogar noch weiter. Selbst Einsteiger-Smartphones wie die F-Serie sollen ohne Netzteil kommen.

Für viele Käuferinnen und Käufer von Samsung-Smartphones wird das eine Umstellung. Sie werden nach dem Auspacken sicher überrascht schauen, wenn dem Smartphone kein Netzteil beiliegt, mit dem man das Gerät aufladen kann. Im schlimmsten Fall müssen sie dann noch einige Tage warten, um das neue Handy in Betrieb nehmen zu können.

Beim Samsung Galaxy A52 5G ist noch ein Netzteil dabei:

Samsung Galaxy A52 5G im Test: Mittelklasse mit Premium-Features Abonniere uns
auf YouTube

Samsung: Jeder hat ein altes Netzteil

Samsung will mit dem Weglassen des Netzteils die Umwelt schützen, da die Ladegeräte von neuen Smartphones meist eh nicht verwendet werden. Zudem ist die Verpackung kleiner und man kann mehr Smartphones gleichzeitig transportieren. Besonders in der Einsteiger- und Mittelklasse dürfte kaum jemand einfach so ein Netzteil übrig haben. Man wird also Geld ausgeben müssen und die Umwelt so zusätzlich belasten.