Mit dem Galaxy A53 kündigt sich schon seit längerer Zeit ein neues Mittelklasse-Smartphone an, das nicht nur die Nachfolge des Galaxy A52 antritt, sondern sogar eine attraktive Alternative zum Galaxy S22 werden könne. Jetzt ist ein erster Preis aufgetaucht und der fällt höher aus als bisher erwartet.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy A53 könnte 469 Euro kosten

Die A-Klasse von Samsung ist besonders beliebt, da man zu einem attraktiven Preis eine richtig gute Ausstattung bekommt. Doch die neueste Generation soll deutlich teurer werden. Während es vom Galaxy A52 auch eine günstige 4G-Version gab, wird es vom Galaxy A53 wohl nur eine teurere 5G-Version geben. In Kombination mit einer insgesamt besseren Ausstattung wird der Preis laut einem Händler aus Italien relativ hoch ausfallen. Die Rede ist von 469 Euro (Quelle: SamMobile). Das wäre nicht nur 20 Euro teurer als das Galaxy A52s 5G, sondern auch viel teurer als das Galaxy A52. Das 4G-Modell hat nämlich nur 349 Euro gekostet.

Wenn diese günstigere Einsteiger-Version wegfällt und es nur noch die viel bessere 5G-Version des Samsung Galaxy A53 gibt, wäre die Hürde zum Kauf deutlich höher. Wir bewegen uns dann fast schon bei 500 Euro und da müsste man sich wirklich die Frage stellen, ob man sich mit dem Galaxy A53 ein Mittelklasse-Handy kaufen will oder doch zu einem High-End-Smartphone aus dem vergangenen Jahr greift. Das Galaxy S21 bewegt sich nach der Markteinführung des Galaxy S22 stark in Richtung 500 Euro.

Schon das Samsung Galaxy A52 5G hat überzeugt:

Samsung Galaxy A52 5G im Test: Mittelklasse mit Premium-Features Abonniere uns
auf YouTube

Preisverfall des Samsung Galaxy A53 abwarten

Sollte sich der Preis von 469 Euro für das Galaxy A53 bestätigen und es nur eine teurere Version mit 5G-Modell geben, dann wird man den Preisverfall abwarten müssen. Das Galaxy A52s 5G wurde auch für 449 Euro eingeführt und kostet mittlerweile knapp über 300 Euro (bei Amazon anschauen). Eventuell werden dann auch die anderen Modelle wie das Galaxy A33 interessanter. Spätestens nach der Präsentation der Smartphones wissen wir mehr. Die ersten Gerüchte klingen sehr vielversprechend.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).