Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Traditionshersteller will es noch einmal wissen: Neues High-End-Smartphone soll alles ändern

Traditionshersteller will es noch einmal wissen: Neues High-End-Smartphone soll alles ändern

HTC U12 (© GIGA)
Anzeige

Einige Smartphone-Hersteller haben es nicht geschafft mitzuhalten und wurden in den letzten Jahren immer unbedeutender. Dazu gehört auch HTC. Plötzlich ist der taiwanische Hersteller aber wieder da und soll schon bald ein neues High-End-Smartphones vorstellen. Gelingt damit der Umbruch?

HTC baut wieder ein High-End-Smartphone

Für viele Menschen ist HTC schon abgeschrieben. Der Traditionshersteller, der den Weg mit seinen Android-Smartphones für viele andere Unternehmen geebnet hat, spielt schon lange keine Rolle mehr. Im Fokus stehen Samsung, Xiaomi und andere Hersteller, die Millionen von Geräten verkaufen. Auch wenn die Geschäftszahlen von HTC immer schlechter wurden, will man es noch einmal wissen. HTC soll laut neuesten Informationen bereits im April ein neues High-End-Smartphone vorstellen, das einen besonderen Zweck erfüllt (Quelle: DigiTimes).

Anzeige

Der Fokus des HTC-Smartphones soll auf dem Metaverse liegen, also der alternativen Welt, die besonders Meta, ehemals Facebook, als wichtiges Zukunftsprojekt sieht. Das würde durchaus zu HTC passen, immerhin verkauft das Unternehmen mit VIVE VR-Brillen. Welche Rolle das Smartphone dabei spielen könnte, ist nicht bekannt. Klar ist aber, dass sich HTC mit einem einzigartigen Feature absetzen muss, um Erfolg haben zu können. Sollte sich das Metaverse durchsetzen, könnte HTC als Pionier auf dem Smartphone-Markt wie schon mit seinen Android-Geräten eine wichtige Rolle spielen.

Was ist eigentlich das Metaverse? Das erfahrt ihr im Video:

Metaverse - Die Zukunft des Gamings? Abonniere uns
auf YouTube

Wie könnte ein Metaverse-Smartphone von HTC aussehen?

Es gäbe im Grunde zwei Optionen:

  1. Das Smartphone wird zur VR-Brille, wie man es schon kennt. Mit entsprechender Software wird man sich im Metaverse bewegen können.
  2. Das Smartphone treibt eine VR-Brille an, um sich unabhängig von einem PC zu machen.
Anzeige

HTC würde damit komplettes Neuland betreten und könnte den Weg für die Zukunft des Unternehmens ebnen. Sollte das Metaverse aber nicht schnell an Bedeutung gewinnen, könnte HTC zu früh dran sein. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich diese Geschichte entwickelt. Wir würden HTC einen richtigen Erfolg gönnen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige